Wohnmobilstellplaetze Altefaehr Deutschland


Europa´s umfangreichstes Wohnmobil-Portal
von Wohnmobilfahrern für Wohnmobilfahrer
UK IT ES FR NL SE
1
Wohnmobilstellplätze Altefaehr

Wohnmobilstellplatz Sund-Camp

CP ()18573 Altefähr / Rügen Mecklenburg-Vorpommern Deutschland
Platz kostenpflichtig 18 bis 24 Euro
WMSEN DwcWvTvU
GEÖFFNET 2.Januar bis 30.Dezember

Altefaehr, Bilder der Stadt und Umgebung

Altefaehr, Bilder und allgemeine Informationen

  • Hansestadt Stralsund


    - rund 63.000 Einwohner -

    Geschichte

    1. Die Hansezeit

    1234 gegründet, begünstigt durch Fischreichtum im Strelasund und der angrenzenden Boddengewässer und der Erträge der Landswirtschaft

    1240 Erstmalige Beurkunde des Namerns der Stadt als "Stralesund"

    1285 die Altstadt wurde um die Neustadt erweitert

    1293 Blütezeit durch Eintritt in die Hanse

    1318 Erwerb der Münzgerechtigkeit und der Gerichtsbarkeit

    1488 Gründung der Schiffercompagnie

    2. Die Schwedenzeit

    1648 durch den Westfälischen Frieden gelangt die Stadt an Schweden

    1815 Ende der Schwedenzeit und Übergabe an Preussen

    3. Die Preußenzeit

    1850 Ausbau zur Garnisons- und Hauptstadt des Regierungsbezirks

    1873 Stralsund verliert den Status einer Festung


    Sehenswürdigkeiten

    Um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hansestadt Stralsund kennenzulernen, empfiehlt sich folgende Tour (folgen Sie der Beschilderung):

    1143484  1127486  1143483 

    - Alter Markt, seit dem Jahr 1200 bekannt
    - Wulflamhaus aus dem 14. Jahrhundert, benannt nach dem Kaufmann und ehemaligen Bürgermeister
    - Kniepertor, am Ende der Knieperstraße, eines von ehemals 10 Stadttoren aus dem 14. Jahrhundert
    - Johanniskloster, erbaut 1254, heute Stadtarchiv, mit dem Rosengarten, der ebenso wie der Kapitalsaal und die Barockbibliothek besichtigt werden können.
    - Scheelehaus, erbaut 1660, Geburtsstätte des Forschers Carl Wilhelm Scheele im Jahr 1742
    - Oceanneum, 8.700 qm Ausstellungsläche, 2008 eröffnet
    - Gorch Fock I, der Dreimaster ist zu besichtigen
    - Rathaus, wurde nach der Aufnahme in die Hanse 1293 erbaut, einzigartig die Backsteinfassade mit ihren Spitzgiebeln von 1370, über den sechs Fenstern sind die Wappen der Hansestädte Hamburg, Lübeck, Wismar, Rostock, Greifswald und Stralsund zu sehen
    - Nikolaikirche, norddeutsche Backsteingotik, erstmals erwähnt 1276, im Innernen sind Teile der Ausstattung aus dem 14. und 15. Jahrhundert erhalten
    - Küter Tor mit seinem Barockspitzdach
    - Deutsches Meeresmuseum
    - Kulturhistorisches Museum
    - Speicher, beherbergt die volkskundliche Abteilung des Kulturhistorischen Museums
    - Jakobikirche aus dem 14. Jahrhundert, wird heute als Konzertsaal genutzt
    - Hafen
    - Heiligengeistkloster mit Heiliggeistkirche, erbaut 1327, diente als Armenhospital
    - Marienkirche, erbaut um 1390, 104 Meter hoher Westturm kann über 365 Stufen bestiegen werden, von der Aussichtsplattform können Sie bei gutem Wetter bis nach Rügen und Hiddensee sehen
    - Neuer Markt, erstmalig erwähnt 1285

    Ohne individuelle Besichtigungen brauchen Sie 90 Minuten!

    Die gesehenen Sehenswürdigkeiten sind in der Liste des Weltkuturerbes der UNESCo aufgenommen. Stralsund verfügt über 872 Vorderhäuser, davon 185 Giebelhäuser; 500 Häuser davon sind Einzeldenkmale.

    1127482  1143481  1143485 

    Täglich von April bis Oktober sowie zwischen Weihnachten und Neujahr werden von Stralsund aus alle drei Inselhäfen von der Reederei Stralsund angelaufen. In nur 90 min erreichen Sie Neuendorf, den südlichsten Inselhafen. Der zentrale Hafen Vitte ist nach zwei Stunden erreicht und für den nördlichsten Hafen Kloster beträgt die Fahrzeit 2,5 Std. Die drei Leuchttürme von Hiddensee müssen Sie zu Fuß erwandern, da die Insel autofrei ist.


    Weitere Informationen erhalten Sie bei: Online Information Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund, Alter Markt 9

    1413303
  • Stralsund wird wegen seiner Lage und der Bedeutung als touristisches Zentrum auch als Tor zur Insel Rügen bezeichnet. Stralsund ist die Kreisstadt des Landkreises Vorpommern-Rügen.

    1234 erhielt Stralsund das Lübische Stadtrecht. Die Altstadt gehört seit 2002 mit dem Titel Historische Altstädte Stralsund und Wismar zum UNESCO-Weltkulturerbe.
    Das leuchtende Rot des Backsteins dominiert das Stadtbild. Es findet sich in den Pfarrkirchen, dem imposanten Rathaus, den Klöstern und den Bürgerhäusern wieder.

    Eine - sicherlich subjektive - Auswahl der interessantesten Gebäude wird im weiteren Verlauf des Buches beschrieben.


    Geschichte


    1. Die Hansezeit

    1234 gegründet, begünstigt durch Fischreichtum im Strelasund und der angrenzenden Boddengewässer und der Erträge der Landswirtschaft

    1240 Erstmalige Beurkunde des Namerns der Stadt als "Stralesund"

    1285 die Altstadt wurde um die Neustadt erweitert

    1293 Blütezeit durch Eintritt in die Hanse

    1318 Erwerb der Münzgerechtigkeit und der Gerichtsbarkeit

    1488 Gründung der Schiffercompagnie

    2. Die Schwedenzeit

    1648 durch den Westfälischen Frieden gelangt die Stadt an Schweden

    1815 Ende der Schwedenzeit und Übergabe an Preussen

    3. Die Preußenzeit

    1850 Ausbau zur Garnisons- und Hauptstadt des Regierungsbezirks

    1873 Stralsund verliert den Status einer Festung



    Sehenswürdigkeiten


    Um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hansestadt Stralsund kennenzulernen, empfiehlt sich folgende Tour (folgen Sie der Beschilderung):

    1143484 1127486 1143483 

    - Alter Markt, seit dem Jahr 1200 bekannt
    - Wulflamhaus aus dem 14. Jahrhundert, benannt nach dem Kaufmann und ehemaligen Bürgermeister
    - Kniepertor, am Ende der Knieperstraße, eines von ehemals 10 Stadttoren aus dem 14.Jahrhundert
    - Johanniskloster, erbaut 1254, heute Stadtarchiv, mit dem Rosengarten, der ebenso wie der Kapitalsaal und die Barockbibliothek besichtigt werden können.
    - Scheelehaus, erbaut 1660, Geburtsstätte des Forschers Carl Wilhelm Scheele im Jahr 1742
    - Oceanneum, 8.700 qm Ausstellungsläche, 2008 eröffnet
    - Gorch Fock I, der Dreimaster ist zu besichtigen
    - Rathaus, wurde nach der Aufnahme in die Hanse 1293 erbaut, einzigartig die Backsteinfassade mit ihren Spitzgiebeln von 1370, über den sechs Fenstern sind die Wappen der Hansestädte Hamburg, Lübeck, Wismar, Rostock, Greifswald und Stralsund zu sehen
    - Nikolaikirche, norddeutsche Backsteingotik, erstmals erwähnt 1276, im Innernen sind Teile der Ausstattung aus dem 14. und 15. Jahrhundert erhalten
    - Küter Tor mit seinem Barockspitzdach
    - Deutsches Meeresmuseum
    - Kulturhistorisches Museum
    - Speicher, beherbergt die volkskundliche Abteilung des Kulturhistorischen Museums
    - Jakobikirche aus dem 14. Jahrhundert, wird heute als Konzertsaal genutzt
    - Hafen
    - Heiligengeistkloster mit Heiliggeistkirche, erbaut 1327, diente als Armenhospital
    - Marienkirche, erbaut um 1390, 104 Meter hoher Westturm kann über 365 Stufen bestiegen werden, von der Aussichtsplattform können Sie bei gutem Wetter bis nach Rügen und Hiddensee sehen
    - Neuer Markt, erstmalig erwähnt 1285

    Ohne individuelle Besichtigungen brauchen Sie 90 Minuten!

    Die gesehenen Sehenswürdigkeiten sind in der Liste des Weltkuturerbes der UNESCo aufgenommen. Stralsund verfügt über 872 Vorderhäuser, davon 185 Giebelhäuser; 500 Häuser davon sind Einzeldenkmale.

    1127482 1143481 1143485 

    Wem das zu wenig ist, findet hier noch viel mehr Informationen.

    1723090

Wohnmobilplaetze Altefaehr in diesen Büchern


Wohnmobilstellplätze der Umgebung

  1. Wohnmobilparkplatz am Langenwall, 18439 Stralsund, Am Langenwall 2
    Parkplatz, auch für Kastenwagen nutzbar. @Teilweise nur für Anwohner reserviert@kostenpflichtig Mo-Fr 09.00-18.00 Uhr, Sonnabend 09.00-13.00 Uhr (ausserhalb der Zeiten frei) (Parkplatz, auch zum Übernachten)
  2. Caravanstellplatz , 18439 Stralsund, Werftstraße 16/17
    Der Stellplatz liegt an der Auffahrt nach Rügen und bietet Ver- und Entsorgung und Strom. (Echter Stellplatz)
  3. Wohnmobilstellplatz An der Rügenbrücke, 18439 Stralsund, Werftstraße 17
    Ein Stellplatz der ebenfalls zum Caravancenter Dahnke gehört. Der Platz ist weiter von der Rügenbrücke entfernt als der weiterhin existierende Platz direkt auf ... (Echter Stellplatz)
  4. Wohnmobilparkplatz Park und Ride, 18437 Stralsund, Tribseer Damm 20
    Der Platz ist als Park und Ride ausgeschildert. Tags gibt es im Sommer Einweiser, denen man nur sagen muss, dass man lange gefahren ist. Dann gibt es ein ruhige ... (Parkplatz, auch zum Übernachten)
  5. Wohnmobilstellplatz HanseDom, 18437 Stralsund, Grünhufer Bogen 18
    Parkplatz zum Übernachten am Freizeitbad Hansedom. Der Parkplatz ist sehr groß und in dem letzten Feld ist ein Übernachten kein Problem (Parkplatz, auch zum Übernachten)
  6. Wohnmobilstellplatz Am Staudamm, 18445 Prohn, Damitzer Weg 11A
    4 Parkplätze am Yachthafen, die auch von Wohnmobilen genutzt werden können.@Ruhige, aber sehr einsame Lage. (Parkplatz, auch zum Übernachten)
  7. Wohnmobilstellplatz, 18574 Gustow, Am Mühlenberg
    Hinter dem Parkplatz ist eine schöne Wiese, daneben eine kleine Anlage mit Sitzbänken.@Ruhig zum Übernachten. (Parkplatz, auch zum Übernachten)
  8. Wohnmobilstellplatz Caravanplatz Barhöft, 18445 Barhöft / Klausdorf, Klausdorfer Str.
    Hochwald 3-seitig, aber Sat möglich. @Bushaltestelle vorhanden. Ruhige Lage. Ca. 200m entfernt ist am Hafen ein kleiner Sandstrand zum Baden. Schiffsanleger für ... (Echter Stellplatz)

Veranstaltung in der Nähe vom Wohnmobilplatz

Altefaehr, Sehenswürdigkeiten und andere Pois
000.28 km plaetzeParkplatz am Park
000.5 km kircheKirche:18573 Altefähr,Kirchweg 5:Kirche Altefähr
000.5 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Altefähr
001.96 km sehenswuerdigkeitBruecke:18439 Stralsund,Rügendamm:Bruecke
002.16 km webcamwebcam
002.34 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Strelasundquerung
002.39 km verkehrsmittelAltefähr
002.45 km webcamDeutschland,Rügenbrücke - Blick auf die Rügenbrücke, die die Orte Stralsund und Altefähr auf Rügen v ...
002.53 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Marinemuseum Dänholm
002.54 km museummuseum
002.54 km museumStralsund, Marinemuseum Sternschanze auf dem Dänholm
002.6 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Dänholm
002.93 km sehenswuerdigkeitBruecke:18435 Stralsund,Rügenbrücke :Rügendammbrücke
003.03 km leuchtturmLeuchtfeuer StralsundLeitfeuer
003.05 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Nautineum Stralsund
003.11 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Gorch Fock (1933)
003.15 km hafenhafen
003.15 km sehenswuerdigkeitsehenswuerdigkeit
003.26 km erlebnisparkerlebnispark
003.27 km restaurantFischhalle am Hafen
003.3 km sehenswuerdigkeitsonstiges:18439 Stralsund,Hafenstraße 11:Ozeaneum Stralsund
003.32 km museumStralsund, Marienemuseum
003.32 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Ozeaneum Stralsund
003.34 km verkehrsmittelStralsund Rügendamm
003.44 km restaurantrestaurant
003.48 km kircheKloster:18435 Stralsund,Heilgeistkloster:Heilgeistkloster
003.49 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Stadtwaage (Stralsund)
003.53 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Heilgeistkirche (Stralsund)
003.54 km kircheKirche:|Plz| Stralsund,Bei der Heilgeistkirche:Heilgeistkirche
003.59 km sehenswuerdigkeitsehenswuerdigkeit
003.66 km sehenswuerdigkeitsehenswuerdigkeit
003.66 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Landständehaus
003.68 km sehenswuerdigkeitsehenswuerdigkeit
003.68 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Meyerfeldtsches Palais
003.69 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Scheelehaus
003.71 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Johanniskloster (Stralsund)
003.75 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Landgericht Stralsund
003.75 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Stadion der Freundschaft (Stralsund)
003.81 km kirchekirche
003.82 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Dreifaltigkeitskirche (Stralsund)
003.83 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Volkswerft
003.84 km kircheKirche:18439 Stralsund,|Anschrift|:Jakobikirche
003.84 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Wrangelsches Palais (Stralsund)
003.85 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Hansa-Gymnasium Hansestadt Stralsund
003.86 km sehenswuerdigkeitBauwerk:18439 Stralsund,Alter Markt 14:Commandantenhus
003.87 km kircheKirche:18439 Stralsund,|Anschrift|:Nikolaikirche
003.88 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Nikolaikirche (Stralsund)
003.91 km sehenswuerdigkeitMarktplatz:18439 Stralsund,Alter Markt 9-10:Alter Markt
003.92 km wikipediaMecklenburg-Vorpommern, Kniepertor
003.93 km sehenswuerdigkeitBauwerk:18439 Stralsund,Knieperstraße 10:Kniepertor
003.93 km trekkingRubrik,Bezeichnung