Europa's umfangreichstes Portal
von Wohnmobilfahrern für Wohnmobilfahrer

MeinWomo 
STELLPLÄTZE
werbung
Albanien 
Andorra 
Armenien 
Australien 
Belgien 
Bosnienherzegowina 
Bulgarien 
Deutschland 
Daenemark 
Estland 
Finnland 
Frankreich 
Georgien 
Griechenland 
Grossbritannien 
Iran 
Irland 
Island 
Italien 
Jordanien 
Kanada 
Kosovo 
Kroatien 
Lettland 
Liechtenstein 
Litauen 
Luxemburg 
Malta 
Marokko 
Mazedonien 
Moldawien 
Montenegro 
Namibia 
Niederlande 
Norway 
Norwegen 
Polen 
Portugal 
Rumaenien 
Russland 
Schweden 
Schweiz 
Serbien 
Slowakei 
Slowenien 
Spanien 
Syrien 
Tschechien 
Tunesien 
Tuerkei 
Ukraine 
Ungarn 
Usa 
Zypern 
Österreich 
nur eingeloggt:
ProfiSuche 
Das Portal rund ums Wohnmobil:
MeinWomo 
|

Wohnmobilstellplätze, Nafplio, Griechenland

Nafplio, Stellplätze der Stadt

  1. 21060 Nafplio , Camping Kastraki


    Ancient Assini
    Die Plätze direkt am Strand fallen kleiner aus!Wlan ist möglich aber nicht auf dem ganzen Platz.
    Platz kostenpflichtig
    Wasser im Preis enthalten
    Entsorgung im Preis enthalten
    Strom extra pauschal

  2. 21100 Nafplio


    Nafpliou Neas Kiou
    schmuckloser, bis Mitternacht und wieder ab 0400h etwas lauter Grossparkplatz direkt am Hafen
    Platz kostenfrei
    Wasser nein
    Entsorgung nein
    kein Strom möglich
     
    von Neo Kios kommend auf der Strasse am Meer entlang rechts vor dem Hafen auf den Grossparkplatz einbiegen

  3. 21100 Nafplio , Karathona


    Im Süden des Ortes, nach Karte leicht zu finden
    Naherholungsgebiet für Nafplion
    Zu Fuß 5km zur Stadt am Meer entlang
    Anfahrt kann teilweise steil sein, aber es gibt mehrere Wege
    Es ist günstig, ein wenig Abstand zum Meer zu lassen. Parken möglichst am Straßenrand (kaum Befahren) im Schatten der Platanen.

    Platz kostenfrei
    Wasser vorhanden
    Entsorgung nein
    kein Strom möglich

  4. 21100 Nafplio


    Eparchiaki Odos Nafpliou - Frouriou Palamidiou
    Parkplatz direkt vor dem Eingang der Burg.
    Platz kostenfrei
    Wasser nein
    Entsorgung nein
    kein Strom möglich
     
    An der zentralen Kreuzung im Ort Richtung Palamidi den Burgberg hochfahren.

  5. 21100 Nafplio , Wohnmobilparkplatz Nafplio


    Asphaltierter Parkplatz ca. 100 m vor dem Kloster Agia Moni.
    Sollte durchaus auch für eine Nächtigung geeignet sein.
    Ruhige Lage mit schöner Aussicht nach Nafplio und der Burg Palamidi.
    Wasser kann man direkt an der Quelle beim Kloster bekommen.

    Platz kostenfrei
    Wasser vorhanden
    Entsorgung nein
    kein Strom möglich
     
    Von Epidaurus kommend ca. 1km nach dem Ortsschild Nafplio links abbiegen und der Beschilderung folgen.

  6. 21100 Nafplio , Wohnmobilparkplatz Arvanita


    Arvanitias
    unter der Burg
    Es führt ein Weg um die untere Burg direkt am Wasser entlang zur Innenstadt.
    Duschen ist am Strand möglich.

    Platz kostenfrei
    Wasser nein
    Entsorgung nein
    kein Strom möglich
     
    Ausgeschildert ist: Stadtstrand Arvanita. Geht Richtung der Burg. Starke Steigung.

  7. 21100 Nafplion , Nafplion Hafen


    Nafpliou Neas Keas
    Rund um den Hafen stehen neue Schilder, die Camping in jedweder Form untersagen. Ferner ist per Schild das parken nur für PKW erlaubt.
    Im Hafen selbst allerdings fanden wir solche Verbote nicht, allerdings ist es ein staubiger Ort, halt hauptsächlich gewerblicher Hafen, kein Yachthafen.
    Vor dem örtlichen Yachtclub erschienen uns die Plätze noch am angenehmsten....

    Platz kostenfrei
    Wasser nein
    Entsorgung nein
    kein Strom möglich
     
    In Nafplio zum Hafen fahren, dort in den grossen Hafen einfahren (am davor liegenden, für PKW vorgesehenen Parkplatz vorbei). Im Hafen dann Richtung westliches Ende, wo ein paar Yachten des örtlichen Segelclubs liegen.

Reiseführer und Stellplatzführer mit diesen Plätzen

  1. Griechenland, nur Stellplätze
     
  2. Griechenland, Rundreise Peloponnes
     
  3. Griechenland : 1 Bild/Platz
     
  4. Griechenland mit allen Bildern
     
  5. Griechenland, Stell-und Parkplätze, keine Campingplätze
     
  6. Kartenbuch:18.23
     

Bilder und Info der Stadt Nafplio

  • Nafplio, auch Nauplion genannt, war von 1829-1834 die erste griechische Hauptstadt. Es ist eine Hafenstadt am Argolischen Golf, beherbergt rund 17000 Einwohner und Verwaltungssitz der Präfektur .
    Die Stadt ist touristisch außerordentlich beliebt, da sie einen bunten Mix verschiedener Kulturen aufweist: Kirchen, eine Burg, Moscheen aus Türkischer Herrschaft, venezianische Bauten wie die Palamidi Burg, sogar einige Überbleibsel bayrischer Herrschaft.

    Nafplio lebt heute hauptsächlich vom Tourismus und seinem Hafen.

    13759  13760  13761 

    Interessantes zum anschauen:

    * Altstadt, gelegen auf der Halbinsel unterhalb des Burgberges Akronauplia mit dem zentral gelegenen Syntagma (Verfassungs-) Platz. Hier finden sich die 1713 errichtete venezianische Kasernen (heute das Archäologische Museum) sowie die ehemalige Vouleftikomoschee.

    * 3 Festungsanlagen:
    - die Bourtzi-Festung auf einer kleinen Insel vor dem Hafen, war früher das Gefängnis und wird von den Einheimischen Henkersinsel genannt
    - die Palamidi-Festung, erbaut 1911-1714 auf einem kleinen, 216m hohen Hügel im Osten der Altstadt ist etwas für Sportliche, da man sie über 999 Stufen (oder per Auto...) erreicht
    - die Akronaupliaf-Festung auf dem Burgberg oberhalb der Altstadt

    * Relikte der Stadtmauern mit 2 Stadttoren und 2 Schutztürmen

    * diverse Kirchen, wie die Kirche St. Spiridonas, die Kirche der Hl. Sofia, Hlg. Nikolaus, Jungfrauenkirche, Allerheiligen, Hlg. Georg (Georgios)

    * Archäologisches-, Kriegs- und Volkskundemuseum

    * der Bahnhofspark ist ein schöner Naherholungspark mit dem historischen Bahnhofsgebäude

    1146921  1146920  1146917  1637284  1637283  1637282 


    ein wenig Geschichte:

    erstmals unter dem Namen Neply um 1370.v.Chr. erwähnt.
    Neugründung während byzantinischer Herrschaft
    1211 Eroberung durch die Venezianer
    1542 kurze türkische Herrschaft, Rückeroberung durch Venedig
    1686-1715 als "Napoli di Roma" Hauptstadt der Provinz Morea
    1715 Eroberung durch Sultan Ahmed III, Massaker unter der Bevölkerung und den venezianischen Soldaten
    1822 Eroberung durch die griechischen Revolutionstruppen nach 1 Jahr Belagerung
    1829-34 2. Hauptstadt nach der griechischen Revolution (davor Ägina 1827-29)
    1833 Residenz des Königs Otto von Bayern, griechischer König
    1834 Umzug des Königs nach Athen, das seither griechische Hauptstadt ist

    1200791  1637271 
    1200792  1637267 
    1637285  1637286 
    1637272 


    1322876

Nafplio, Womoplätze der Umgebung

  1. Stellplatz, 21053 Nea Kios, Leoforos Paralias
    Parkplatz, auch zum Übernachten
    einfacher Parkplatz an der Strasse, an einem kleinen Kanal, wo Fischer liegen, auch in Fahrtrichtung nach Nafplio weiter vorne am Hafen Stellmöglichkeiten.@oder ...
  2. Stellplatz Fish-House Free Camping , 21200 Nea Kios, Eparchiaki Odos Nafpliou - Milon
    Parkplatz bei/im Restaurant/Hotel/Weingut
    Auf dem Parkplatz der Fischtaverne gibt es Stellplätze auf denen man übernachten kann. Der Fisch ist lecker. Es gibt einfache Gerichte, aber auch recht edlen Fi ...
  3. Stellplatz Wohnmobilparkplatz Tolo, 21056 Tolo, Sekeri 65
    Parkplatz, Übernachten im Winter toleriert
    Parkplatz am Fischerhafen, direkt an der Ortsstrasse@Durch die Ortsstraße viel AutoLärm
  4. Campingplatz Camping Lido, 21056 Tolo, Asini Strand/Kastrakiou street
    Campingplatz
    Der Platz ist nur durch die Strasse vom Strand entfernt.Für die Vierbeiner gibt es eine Dusche. Wlan ist auf dem ganzen Platz möglich.
  5. Campingplatz XeniCamp&Bungalows, 21100 Asini Strand, Kastrakiou street
    Campingplatz
    Netter, älterer Campingplatz mit sauberen Sanitäranlagen, Taverne, Minimarkt, Bar und ruhige Lage ca. 150m vom Strand. Mit Mietzelten, -bungalows und -räumen@Wo ...
  6. Stellplatz, 21200 Kiveri, Eparchiaki Odos Kiveriou - Astrous
    Parkplatz, auch zum Übernachten
    ein sehr schöner Parkplatz am kleinen Fischerhafen von Kiveri. Sehr ruhig in der Nacht, schöner Blick auf den Argolischen Golf.@fährt man in der Ausfahrt gerade ...
|