Wohnmobilstellplaetze Patras Griechenland


Europa´s umfangreichstes Wohnmobil-Portal
von Wohnmobilfahrern für Wohnmobilfahrer
UK IT ES FR NL SE
1
Wohnmobilstellplätze Patras

Wohnmobilstellplatz Patras Fährhafen

PN ()26223 Patras Fährhafen Peloponnes Griechenland
Platz kostenfrei
WMSEN DwcU
GEÖFFNET Januar bis Dezember

Patras, Bilder der Stadt und Umgebung

Patras, Bilder und allgemeine Informationen

  • Patras ist eine wichtige Hafenstadt Griechenlands und Hauptstadt der Präfektur Achaia,sowie der Region Westgriechenland. Mit rund 172000 Eiwohnern ist Patras nach Athen und Saloniki die drittgrößte Stadt des Landes.
    Patras liegt im Golf von Patras, dem sich östlich der Golf von Korinth anschliesst und zum Kanal von Korinth führt.
    Im Westen schließt das Ionische Meer an. Das ganze Gebiet, besonders die Meerenge zwischen Patraikos- und Korinthiakos-Golf ist seismisch aktiv, was die Ingenieure vor große Herausforderungen beim Bau der Charilaos-Trikoupis-Brücke stellte

    Die mit 2252m zweitlängste Schrägseilbrücke der Welt bei Rio, wurde im August 2004 in Betrieb gestellt und verbindet den Peloponnes mit dem zentral griechischen Festland.

    13423  13282  1113656  13283  1113679  998830 

    Interessantes zu der Stadt

    * Patras ist Sitz des Erzbischofs von Patras sowie der Universität Patras. Die Stadt ist in Griechenland bekannt als Karnevalshochburg, der Patras-Karneval oder Patrino Karnavali ist ein zwei Monate langes imposantes Fest im Winter. Es ist der größte Karneval in Griechenland mit etwa 50.000 Karnevalisten. Im Jahr 2006 war Patras Kulturhauptstadt Europas.

    * Patras ist auch bekannt für die Herstellung des Likörs Tentura.

    * Apollon-Theater
    Es wurde 1872 vom Deutschen Architekten Ernst Ziller nach dem Vorbild der Mailänder Scala entworfen. Es ist das älteste Theater der Neuzeit in Patras und ein Wahrzeichen er Stadt. Das Apollon-Theater ist seit 1988 der Sitz des Regionalen Stadttheaters von Patras.

    * Agiou-Nikolaou-Treppe mit 193 Stufen

    * Archäologisches Museum
    Das Museum ist eines der größten archäologischen Museen des Landes und wurde 2009 eröffnet.
    Ausgestellt sind mehr als zweitausend Exponate von der mykenischen Zeit bis zum Ende der römischen Zeit, darunter Mosaike aus der griechischen und römischen Antike.

    * kleiner Flughafen im Ort Araxos etwa 40 km südwestlich von Patras, wird im Sommer für Charterflüge genutzt.

    * wichtiger Punkt in Patras ist der Hafen als Tor zur EU, was in den letzten Jahren immer mehr Probleme mit Flüchtlingen bereitet, die in die EU strömen.
    Die meisten Autofähren laufen von Italien kommend in Patras ein. 1997 wurde der Bau eines neuen Hafens etwa 1 km südlich des bestehenden Hafens beschlossen. Er soll 2010 in Betrieb gehen und liegt an der Küste von Dymaeon.[2] Der zunehmende Schiffsverkehr und die sehr beengten Verhältnisse im alten Hafen machten dieses Vorhaben zwingend erforderlich. Durch die Verlegung des Hafens wird Patras deutlich vom massiven Schwerlastverkehr befreit.

    * Patras ist über eine meterspurige Eisenbahnstrecke mit Korinth verbunden, die in mehreren Etappen auf Normalspur umgebaut wird. Der Umbau sollte ursprünglich bis 2010 abgeschlossen werden, wurde aber wegen der anhaltenden Wirtschaftskrise unterbrochen. Die bestehende Bahnlinie führt weiter von Patras südwärts nach Pyrgos, Kyparissia und Kalamata. Ferner hat Patras Anschluss an das griechische Autobahnnetz, mautpflichtig.

    * interessant für Surfer des Internets: das von Privatleuten initiierte Patras Wireless Metropolitan Network bietet in der Stadt kostenloses WiFi-Internet an.

    Kurzer geschichtlicher Abriss:

    * Gründung im Altertum durch die Vereinigung der 3 Städte Aroe, Antheia und Mesatis.
    * um 280 v.Chr.Bündnis mit 3 anderen achäischen Städten Entstehung des achäischen Bundes.
    * Etablierung einer der ersten Christengemeinden im die Zeit des hlg.Andreas, der hier den Märtyrertod erlitt.Seine Gebeine kamen 357 nach Konstantinopel, das Kopfreliquiar (1462 bis 1964 in Rom) wird heute wieder in Patras verehrt.
    * 1205 Eroberung durch Wilhelm von Champlitte
    * 1408 Verkauf des Fürstentums um Patras durch Johann II.an Venedig
    * 1463 Eroberung durch die Türken und Vertreibung der Venezianer
    * 1571 Seeschlacht von Lepanto zwischen Heiliger Liga und Osmanischem Reich im Golf von Patras.
    * 1770 Eroberung durch die Russen
    * 1770 Rückeroberung durch die Türken, die die Stadt in Brand setzten
    * 1820 großes Erdbeben
    * 1821 Beginn der griechischen Revolution gg die Türken
    * 1822 Zerstörung der Stadt durch die Türken (Ibrahim Pascha, der von hier auch die Belagerung Mesolonghis durchführte)
    * 1828 Eroberung für Griechenland durch französische Hilfstruppen unter Schneider
    * 1833 Ablösung der Franzosen durch die bayrischen Wittelsbacher, die dem neuen König Griechenlands, Otto I. gefolgt waren.
    * Besatzung während des 2. Weltkriegs erst durch die Italiener, dann die Deutschen
    * 13.12.1943 töten deutsche Truppen 676 Einwohner des Ortes Kalavrita als Vergeltungsaktion.

    1322495
  • Der Peloponnes, Ziel vieler Tausender Sonnenhungriger aus Mittel- und Nordeuropa und anderen Teilen der Welt bietet alles, was zu einem abwechslungsreichen Urlaub gehört und MeinWomo hat den Führer dazu!

    Das MeinWomo Reisebuch PELOPONNES nimmt uns mit auf eine Rundreise, die, nach der Anfahrt über die Fähre nach Patras, in Patras startet und uns im Uhrzeigersinn einmal rund um diese geschichtsträchtige Halbinsel führt.
    Diese Richtung macht Sinn, so haben wir am Ende der Reise die herrlichen, endlos langen Sandstrände bei Kastro-Kyllini oder Kalogria zum ausspannen nach Kultur und vielfältigen Erlebnissen und können hier relaxt auf die Fähre warten.

    Es wurden extra keine Tagesetappenvorgaben gemacht, da jeder ein anderes Zeitschema hat, in dem der die rund 1520 km an vorgegebener Route fahren möchte. Diese km Zahl erhöht sich entsprechend, wenn Ausflüge zu Seitenpunkten der Route unternommen werden!

    Wir starten nach einer entspannten Fährfahrt in Patras und gönnen uns an den schönen Stränden des Golfes von Korinth ein erstes Bad, bevor es weitergeht zu spannenden, geschichtsträchtigen Orten wie Altkorinth, der Burg von Akrokorinth oder dem spektakulären Kanal von Korinth, wo man auf einer Brücke stehend beobachten kann, wie sich die Schiffe durch das von Menschenhand geschaffene Nadelöhr bewegen.

    Ein Ausflug führt uns nach Loutraki, einem der mondänsten griechischen Heilbäder mit Spielcasino und den schönen Vougliamenisee, wo ein Stellplatz zum übernachten einlädt.

    Über den Kanal von Korinth geht es wieder zurück auf den Peloponnes, Richtung Loutra und Epidaurus, wovon der erste Teil der Strecke uns noch am Meer entlang, der folgende uns dann durch Baum bewachsene gebirgige Regionen führt.

    Die Gegend um Epidaurus zeigt sich mit wunderschöner, malerischer Küstenlinie, kristallklare Buchten und changierend blaues Wasser wechseln mit dicht bewaldeten Hügeln ab.
    Ein Besuch im Theater von Epidaurus ist Pflicht und ist daher natürlich auch in unserem Reisebuch vertreten.

    Im weiteren Verlauf legen wir einen ausgesprochenen Naturtag ein, wenn wir auf der vulkanischen Halbinsel Methana eine der ausgewiesenen Routen erkunden und uns am Abend in einer der zahlreichen Tavernen an der Hafenfront einen eisgekühlten Retsina schmecken lassen.

    Lebhaftes griechisches Leben nimmt mit, wer von Galatas den kurzen Sprung auf die Insel Poros unternimmt und dort einen Bummel durch Altstadt und die quirlige Hafenfront unternimmt, wo Segler aus aller Herren Länder festmachen.

    Über den Fischerort Ermioni rollt unser Womo gen Porto Heli. Die Gegend weist viele schöne Villen auf, meist Ferienhäuser betuchter Athener. Ferner ist Porto Heli ein beliebter Ankerplatz samt Trockenmarina für Yachten.

    Wunderschöne Strandplätze bietet uns der Salandibeach, bevor wir uns mit Besuchen der Dolinen von Didima und in der weiteren Routen folge mit geschichtsträchtigen Stätten wie Nafplio, Argos,
    Tyrint und Mykene
    wieder völlig der Kultur des alten Griechenland widmen.

    Zurück Richtung Meer zieht es uns über das lebhafte Städtchen Gythio auf die wildromantische Mani, den felsig-gebirgigen mittleren Finger des Peloponnes mit seinen trutzburgartigen Bauten, einsamen Buchten und steilen Schluchten.

    Über die moderne StadtKalamata «wo wir unsere deutsche Gasflasche füllen können!»geht die Fahrt über das antike Messini «heute Ithomi» weiter an den äußeren Finger des Peloponnes mit touristisch bekannten Orten wie Koroni, Finikounda, Methoni, Richtung Pylos mit der berühmten, naturgeschützten Ochsenbauchbucht.

    Die letzte Etappe unserer Reise rund um den Peloponnes ist geprägt von erholsamen Strandtagen, ein Besuch von Olympia sorgt aber noch einmal für kulturelle Erlebnisse.

    In den letzten Tagen vor der Fahrt an die Fähre in Patras haben wir die Qual der Wahl zwischen wunderschönen Sandstrandplätzen, wo unsere Griechenlandreise entspannt ausklingt.

    1322547

Wohnmobilplaetze Patras in diesen Büchern


Wohnmobilstellplätze der Umgebung

  1. Wohnmobilparkplatz Rio-Antirio , 26500 Rio-Antirio, Gefira Charilaos Trikoupis
    Parkplatz direkt unter der spektakulären Brücke von Rio-Antirio. direkt am kleinem Strand@unterhalb der Brücke (Parkplatz, auch zum Übernachten)
  2. Wohnmobilparkplatz am alten Kastell, 26500 Rio , Somerset
    ein schmuddeliger Parkplatz in Sichtweite der Brücke, vor dem Eingang zum alten Kastell. Nichts besonderes, auch sicher nicht sehr ruhig, aber für eine Übernachtung ok. (Parkplatz, auch zum Übernachten)
  3. Wohnmobilparkplatz Andirio, 30020 Andirio, Dimokratias
    schmuckloser Parkplatz am alten Castell und dem Fähranleger (Ost) in Andirio.@Superblick auf die phantastische Brücke, kleiner Fischerhafen. Fastfood-Imbisse und Taverna (Parkplatz, auch zum Übernachten)
  4. Wohnmobilstellplatz, 30014 Kato Vassiliki
    Der Ort Kato Vassiliki liegt am Golf von Patras gegenüber von Patras unweit der Brücke Rio/Antirio. Man kann im Ort selbst an dem kleinen Fischerhafen stehen. I ... (Parkplatz, auch zum Übernachten)
  5. Wohnmobilstellplatz Wohnmobil-Parkplatz Nablue, 30300 Nafpaktos, Makedonias
    Am Südwestende der Uferstrasse liegt der aufgegebene Wasserpark Nablue. Hinter dem Park mündet ein Bach in das Meer und am Ufer befinden sich etwas ruhigere Plä ... (Parkplatz, auch zum Übernachten)
  6. Wohnmobilstellplatz, 30300 Nafpaktos, Navmachias Nafpaktou
    Parkplatz am Strand von Nafpaktos. Übernachten im Sommer könnte etwas schwierig sein da tagsüber vermutlich sehr viel los ist. In der Ver- bzw. Nachsaison aber ... (Parkplatz, auch zum Übernachten)
  7. Wohnmobilstellplatz, 30014 Kryoneri, Eparchiaki Odos Krioneriou - Gefiras Evinou
    sehr kleiner, pittoresker Fischerhafen am Golf von Patras. Stehmöglichkeiten am Strand und am Hafen.@Es gibt nur ein paar Wohnhäuser, wo Appartements zum mieten ... (Parkplatz, auch zum Übernachten)
  8. Campingplatz Camping Golden Sunset, 25002 Alissos, EO9
    Komfortabler Campingplatz mit vielseitiger Infrastruktur (Campingplatz)
  9. Campingplatz Camping Kato Alissos, 25002 Kato Alissos - Dymi, Antheon
    Camping Kato Alissos (Campingplatz)

Veranstaltung in der Nähe vom Wohnmobilplatz

Patras, Sehenswürdigkeiten und andere Pois
000.03 km wikiwiki
000.21 km hotel
000.21 km hotel
000.21 km hotel
000.21 km hotel
000.21 km hotel
000.21 km hotel
000.21 km hotel
000.21 km hotel
000.21 km hotel
000.21 km hotel
000.21 km hotel
000.21 km hotel
000.21 km hotel
000.32 km hafen Limenas Patron Patras{Industriehafen}Griechenland
000.35 km sonstigesAbholung der bei ANEK-Lines online gebuchten Tickets.
000.46 km verkehrsmittelverkehrsmittel
000.92 km wikiInfoText: Griechenland, Patras
001.1 km hafenMarina Patras Harbour{Marina}Griechenland
001.32 km supermarktBezeichnung=lidl
001.44 km hafenPatras Harbour
001.51 km sehenswuerdigkeitsehenswuerdigkeit
001.55 km sehenswuerdigkeitKirche:26222 Patras,Agiou Andreou:Kathedrale
001.56 km sehenswuerdigkeitMuseum:26222 Patras,Evmilou 2:Demeter-Heiligtum
002.04 km sehenswuerdigkeitMuseum:26222 Patras,:Archäologisches Museum
002.58 km supermarktsupermarkt
003.4 km hafenhafen
003.49 km baumarktPraktiker:263 33 Patras,Kalampakas 59:Praktiker Patras
003.59 km supermarktSpar:263 33 Patras,Kalampakas 59:Spar Patras
003.62 km landschaftÁkra Ayía
003.63 km verkehrsmittelverkehrsmittel
004.58 km hotel
004.58 km hotel
005.05 km tankstelletankstelle
005.62 km supermarktsupermarkt
005.73 km supermarktsupermarkt
007.35 km wikipediaGriechenland, Rio (Achaia)
007.37 km hotelHotel Kallirroe, 26500 Rio
007.68 km verkehrsmittelverkehrsmittel
007.99 km tankstelletankstelle
008.09 km sehenswuerdigkeitBruecke:26500 Rio,E55:Charilaos-Trikoupis-Brücke
008.15 km museummuseum
008.16 km kirchekirche
008.26 km tankstelletankstelle
008.26 km verkehrsmittelverkehrsmittel
008.43 km wikiInfoText: griechenland, Die Brücke zwischen Rion Antirion
008.78 km wassersportwassersport
008.85 km hafenAntirriou Harbour
008.85 km verkehrsmittelverkehrsmittel
009.4 km tankstelleShell:Ethniki Odos 8A :|Bezeichnung|
009.44 km servicesonstiges:265 04 Patras,Palea Ethniki Odos Korinthou Patron :Gastankstelle SHELL

andere Region waehlen