Wohnmobilstellplaetze Orthahisar Tuerkei


Europa´s umfangreichstes Wohnmobil-Portal
von Wohnmobilfahrern für Wohnmobilfahrer
UK IT ES FR NL SE
1
Wohnmobilstellplätze Orthahisar

Wohnmobilstellplatz Kaya camping

CP ()50650 Orthahisar Türkei
Platz kostenpflichtig 18 bis 20 Euro
WMSEN DwcWvTvU
GEÖFFNET Januar bis Dezember

Orthahisar, Bilder der Stadt und Umgebung

Orthahisar, Bilder und allgemeine Informationen

  • Kappadokien


    Kappadokien
    Uchisar
    Die magischen Schornsteine
    Göreme Valley
    Die unterirdische Stadt Kaymakli
    Strasse nach Kappadokien
    Kloster der tanzenden Derwische in Konya/Kappadokien
    Selve in Kappadokien
    Tal mit grossem Bauwerk in Kappadokien
    Das Wunschbaumtal in Kappadokien
    verschiedene Täler und Pilzköpfe in Kappadokien
    Besondere Tuffsteine in Kappadokien
    Abendstimmung in Kappadokien
    Karawanserei am Weg nach Konya in Kappadokien



    Kappadokien

    Kappadokien, dessen Geschichte vor 60 Millionen Jahren (!) mit vulkanischen Erosionen beginnt, liegt im NE von Konya, der berühmten Stadt der tanzenden Derwische.
    Von Antalya aus starten geführte Touren, die wahlweise über 3,4 oder 5 Tage dauern. Welche man wählt bleibt dem persönlichen Geschmack, Interesse und der Zeit, die man mitbringt, überlassen.
    Das Kappadokien, so wie es die Antike kannte, reichte vom Schwarzen Meer bis zum Taurus, von den Salzseen im Westen bis zum Euphrat. Das, was die Ausflüger heute ansteuern, ist nur noch ein schmaler Landstrich, er erstreckt sich von Kayseri bis zu den Salzseen.. Dieser Streifen wurde vor Jahrmillionen von der Vulkanasche der Vulkane Erciyes und Hasan Dagi überdeckt. Im Laufe der Zeit und unter Einwirkung von Sauerstoff entstand Tuffstein. Erosion sorgte für die Bildung der heute zu bestaunenden, aufsehenerregenden Formen wie den "magischen Schornsteinen", kegelförmige, weisse Gebilde, die im Licht der untergehenden Sonne ockerfarben leuchten.
    Eine Gruppe Mensch zog die Einsamkeit von Kappadokien besonders in ihren Bann, die Mönche und die Kirche. So sollen im Göreme Tal 350 Kirchen existieren, wovon die meisten zwischen 9. und 13. Jahrhundert im Tuffgebirge errichtet wurden.
    Das Dorf Cavusin ist Heimstätte der berühmen Höhlenwohnungen, wovon einige noch heute bewohnt sind. Sicherlich was für Einsameitsfanatiker. Im benacharten Zelve kann man einen guten Einblick in das Gemeinschaftsleben erhalten, das trotz aller Einsamkeit in einer solchen Kommune herrschte. Die gesamte Anlage ist mit Tunnlen durchzogen, die die Kirchen, Klöster und Wohnräume miteinander verbanden. Hier gelang es für einige Zeit sogar, Griechen und Türken, also Christen und Moslems in friedlicher Koexistenz leben zu lassen. Die Griechen verliessen die Gegend allerdings nach der Staatsgründung der Türkei im Jahre 1923.
    Ganze unterirdische Städte gibt es in Derinkuyu und Kaymakli zu bestaunen. Bei Gefahr rollten die Bewohner Mühlsteine vor die Eingänge und waren so sicher vor Agressoren. Die Wohnräume verteilten sich auf immerhin 8 Ebenen, ein raffiniertes System von Luftschächten sorgte für Sauerstoffzufuhr.

    Uchisar

    ist ein ganz besonderes Dörfchen in der Nähe von Göreme. Die Ansammlung von Häusern wird gekrönt von einem gewaltigen Tuffgipfel, der seinerseits wieder, ausgehöhlt wie ein Schweizer Käse, Wohnräume beinhaltet. Die Wohnhäuser selbst sind teils frei gebaut, teils als Höhlen in den Fels gehauen. Ihre Gruppe wird umrahmt von Tuffkegeln, das Panorama im ausklingenden Tageslicht ist einzigartig.

    BILD 2107379 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR121_04k01.jpg|USER) BILD 2107380 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR121_04k02.jpg|USER) BILD 2107381 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR121_04k03.jpg|USER) BILD 2107382 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR121_04k04.jpg|USER) BILD 2107383 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR121_04k05q.jpg|USER) BILD 2107384 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR121_04k06.jpg|USER) BILD 2107385 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR121_04k07.jpg|USER) BILD 2107386 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR121_04k08.jpg|USER)

    Die magischen Schornsteine

    unter Einwirkung von Sauerstoff entstand Tuffstein. Erosion sorgte für die Bildung der heute zu bestaunenden, aufsehenerregenden Formen wie den "magischen Schornsteinen", kegelförmige, weisse Gebilde, die im Licht der untergehenden Sonne ockerfarben leuchten.

    BILD 2107387 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR221_08k01q.jpg|USER) BILD 2107388 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR221_08k02.jpg|USER) BILD 2107389 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR221_08k03q.jpg|USER)

    Göreme Valley

    Eine Gruppe Mensch zog die Einsamkeit von Kappadokien besonders in ihren Bann, die Mönche und die Kirche. So sollen im Göreme Tal 350 Kirchen existieren, wovon die meisten zwischen 9. und 13. Jahrhundert im Tuffgebirge errichtet wurden.

    BILD 2107390 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR321_04k01.jpg|USER) BILD 2107391 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR321_04k02.jpg|USER) BILD 2107392 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR321_04k03.jpg|USER) BILD 2107393 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR321_04k04.jpg|USER) BILD 2107394 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR321_04k05q.jpg|USER) BILD 2107395 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR321_04k06.jpg|USER) BILD 2107396 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR321_04k07.jpg|USER) BILD 2107397 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR321_04k08.jpg|USER)

    Die unterirdische Stadt Kaymakli

    Ganze unterirdische Städte gibt es in Derinkuyu und Kaymakli zu bestaunen. Bei Gefahr rollten die Bewohner Mühlsteine vor die Eingänge und waren so sicher vor Agressoren. Die Wohnräume verteilten sich auf immerhin 8 Ebenen, ein raffiniertes System von Luftschächten sorgte für Sauerstoffzufuhr.

    BILD 2107398 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR421_09k01.jpg|USER) BILD 2107399 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR421_09k02q.jpg|USER) BILD 2107400 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR421_09k04q.jpg|USER) BILD 2107401 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR421_09k05q.jpg|USER) BILD 2107402 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR421_09k06.jpg|USER) BILD 2107403 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR421_09k07.jpg|USER) BILD 2107404 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR421_09k08.jpg|USER) BILD 2107405 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-CHAR421_09k09.jpg|USER)

    Strasse nach Kappadokien

    BILD 2107406 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B11_01k01.jpg|USER) BILD 2107407 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B11_01k02.jpg|USER)

    Kloster der tanzenden Derwische in Konya/Kappadokien

    BILD 2107408 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B12_02k01q.jpg|USER) BILD 2107409 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B12_02k02.jpg|USER) BILD 2107410 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B12_02k03.jpg|USER) BILD 2107411 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B12_02k04.jpg|USER)

    Selve in Kappadokien

    BILD 2107412 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B14_04k01.jpg|USER) BILD 2107413 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B14_04k02.jpg|USER) BILD 2107414 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B14_04k03.jpg|USER) BILD 2107415 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B14_04k04.jpg|USER) BILD 2107416 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B14_04k05q.jpg|USER) BILD 2107417 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B14_04k06.jpg|USER) BILD 2107418 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B14_04k07.jpg|USER) BILD 2107419 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B14_04k08.jpg|USER)

    Tal mit grossem Bauwerk in Kappadokien

    Am Rande dieses Tales ist ein grosser Parkplatz und dicht darunter befindet sich ein Restaurant, eingebaut in Tuffstein in dem man sehr gut essen kann. Zur Zeit unseres Besuches gab es ein riesiges Buffet mit einer grossen Auswah von Vorspeisen über verschiedene kalte und warme Hauptgerichte bis hin zu einem reichhaltigen Nachtischbuffet mit Obst und Süsspeisen.

    BILD 2107420 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B15_05k01.jpg|USER) BILD 2107421 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B15_05k02.jpg|USER)

    Das Wunschbaumtal in Kappadokien

    Auf einem Parkplatz am Rande des Tales steht ein Baum an dem jeder der daran glaub (oder es einfach mal testen will) etas persönliches anbindet und sich dabei twas wünscht. Man sagt, es gehe in Erfüllung.

    BILD 2107422 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B16_06k01.jpg|USER) BILD 2107423 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B16_06k02.jpg|USER) BILD 2107424 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B16_06k03q.jpg|USER) BILD 2107425 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B16_06k04.jpg|USER)

    verschiedene Täler und Pilzköpfe in Kappadokien

    BILD 2107426 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B17_07k01.jpg|USER) BILD 2107427 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B17_07k04.jpg|USER) BILD 2107428 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B17_07k06.jpg|USER) BILD 2107429 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B17_07k07q.jpg|USER) BILD 2107430 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B17_07k08.jpg|USER) BILD 2107431 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B17_07k09.jpg|USER) BILD 2107432 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B17_07k10.jpg|USER)

    Besondere Tuffsteine in Kappadokien

    BILD 2107433 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B18_08k01q.jpg|USER) BILD 2107434 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B18_08k02.jpg|USER) BILD 2107435 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B18_08k03q.jpg|USER)

    Abendstimmung in Kappadokien

    BILD 2107436 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B1A_10k01.jpg|USER) BILD 2107437 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B1A_10k02.jpg|USER)

    Karawanserei am Weg nach Konya in Kappadokien

    BILD 2107438 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B1B_11k01.jpg|USER) BILD 2107439 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B1B_11k02.jpg|USER) BILD 2107440 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B1B_11k03.jpg|USER) BILD 2107441 gibt es nicht(/usr/www/users/meinwomo/usr/bilder/_tuerkei/01-B1B_11k04q.jpg|USER)

    2106483

Wohnmobilplaetze Orthahisar in diesen Büchern


Wohnmobilstellplätze der Umgebung

  1. Campingplatz Göreme Panorama Camping, 50000 Göreme, Göreme Tarihi Milli Parkı
    Einfacher eher kleiner Camping am Hang neben Göreme mit schönem Blick auf den Ort.@Verständigung in Englisch.@Die schönsten Stellplätze befinden sich auf der ob ... (Campingplatz)