Europa´s umfangreichstes Wohnmobil-Portal
von Wohnmobilfahrern für Wohnmobilfahrer
Frau Steinbach und Polen.
Ab Anfang zeigen
Frau Steinbach und Polen.
Wir sind wie im Fall Sarrazin schon wieder soweit. Frau Steinbach vom Verband der Vertriebenen hat zwei ihrer Kollegen in Schutz genommen die sich geäußert haben, daß Polen bereits 193o mobil gemacht hätte, und sich des Bündnisses von Franzosen und Engländern sicher gewesen wären. Demnach könne man doch nicht von
deutscher Alleinschuld am Ausbruch des 2.WK sprechen.
Jetzt jaulen Presse und Politiker schon wieder in gleicher Tonlage wie bei Sarrazin. Was ist dran an diesen Äußerungen? Im Internet gibt es eine Menge von Geschichtsaufarbeitungen. Lesenswert. Was meint Ihr dazu? Und schon wird wieder von Parteiausschlüssen und Sanktionen gesprochen.

+
11.09.2010|14:04 | pablo | 1
Re:Frau Steinbach und Polen.
Hallo,
also wenn Sie es wirklich so gesagt hat, würde ich mich fragen ob sie an dem Tag irgendwas hirnvernebelndes genommen hat.
Wenn sie nicht genommen hat...ab mit ihr zur Nachschulung (gibt es doch für Verkehrssünder auch) !

Gruß
eisbaerchen
Helmut-+
11.09.2010|17:46 | eisbaerchen | 2
Re:Frau Steinbach und Polen.
Das hat sie so nicht gesagt, sie sagte , dass Sie auch nicths dafür kann, dass Polen im Fruehjahr 1939 mobil gemacht hat. Nicht mehr und nicht weniger , im uebrigen stImmt es ! nur den Grund , dass Polen mögliche Aengste vor Hitlerdeutschland damit entgegnen wollte. WR nicht Bestandteil der Disskusion.
Ich glaube, dass in diesem Land niemand mehr was sagen sollte. Was auch irgendwie in den Bereich Polen, Israel etc geht, egal was, es ist immer falsch oder zumindestens hat mN HerrnFriedmann am Hals. Die Konsequenz , wir blenden33-45 aus.
Viele Gruesse Ulli
dont worry, be happy
-+
11.09.2010|20:37 | gnauck | 3
Re:Frau Steinbach und Polen.
und sie hat sogar recht!

Aber es entspricht nicht der Linie unserer Politikerkaste

zu Wohle Deutschland wird abgeduckt, GEZAHLT, abgewiegelt usw.

Wer dem entgegentritt wird " PLATTGEMACHT"
Voran die EX-Sekretärin der FDJ.(Politiker frisieren ja gerne ihre Lebensläufe)
"Wer in Moskau studieren durfte war linientreu" , so ein Dresdener 1999
bei einer Unterhaltung am Rande eines Vortrages über die DDR/Stasi usw.

Die ganze Anbiederung Richtung OSTEN geht mir langsam auf den Sack.
Ganz einfach auf den Sack!
Zum Wohle Deutschlands ?
Eher zum Wohle der anderen Länder, deren Finanzen usw.
Vorschlag: Eid auf Deutschland streichen



-+
12.09.2010|08:33 | sonnemeerwind | 4
Re:Re:Frau Steinbach und Polen.
und sie hat sogar recht!
=)
=) Aber es entspricht nicht der Linie unserer Politikerkaste
=)
=) zu Wohle Deutschland wird abgeduckt, GEZAHLT, abgewiegelt usw.
=)
=) Wer dem entgegentritt wird " PLATTGEMACHT"
=) Voran die EX-Sekretärin der FDJ.(Politiker frisieren ja gerne ihre Lebensläufe)
=) "Wer in Moskau studieren durfte war linientreu" , so ein Dresdener 1999
=) bei einer Unterhaltung am Rande eines Vortrages über die DDR/Stasi usw.
=)
=) Die ganze Anbiederung Richtung OSTEN geht mir langsam auf den Sack.
=) Ganz einfach auf den Sack!
=) Zum Wohle Deutschlands ?
=) Eher zum Wohle der anderen Länder, deren Finanzen usw.
=) Vorschlag: Eid auf Deutschland streichen
=)



Merkt Sonnemeerwind eigentlich noch was er für plattes, dumpfes Zeug hier raus haut???

Zum Thema abducken und zahlen mal der Link hier

Und wenn hier in Deutschland alles soooo doof ist, kann man sich ja auch als Migrant im Ausland versuchen!!!

ADE



-------------------------------------------------------------------
Toleranz ist die Erkenntnis, dass es keinen Sinn macht sich aufzuregen
-+
12.09.2010|10:52 | stucki | 5
Re:Re:Re:Frau Steinbach und Polen.

=» Merkt Sonnemeerwind eigentlich noch was er für plattes, dumpfes Zeug hier raus haut???


man liest und denkt sich seinen teil....

Zum Thema abducken und zahlen mal der Link hier

auch dies wird sicherlich wieder von 2 seiten gesehen werden... warts mal ab...

Und wenn hier in Deutschland alles soooo doof ist, kann man sich ja auch als Migrant im Ausland versuchen!!!

genau... aber DAZU muss man die eier haben


Grüsse von Karin
meinwomo weiss immer wo´s langgeht ,-)
-+
12.09.2010|16:04 | womo66 | 6
Re:Frau Steinbach und Polen.
Nur das: Karin und Christoph
Es grüßt
Wolf
Leben und leben lassen!
-+
12.09.2010|16:14 | brawo | 7
Re:Frau Steinbach und Polen.
Frau Steinbach hat tatsächlich gesagt, Sie könne nichts dafür, daß Polen im März 39 mobil gemacht hat.
Daß Polen im März 39 teil-mobil gemacht hat, stimmt tatsächlich.Dies war eine Reaktion auf den Einmarsch der Deutschen in die ´Rest-Tschechei´.Einige Tage später haben dann erst England, dann Frankreich eine Bestandsgarantie für Polen abgegeben.
Mit dieser Aussage von der Alleinschuld der Deutschen für den Ausbruch des 2.Weltkriegs abzulenken, ist schon recht abenteuerlich, wenn Frau S. das tatsächlich vorhatte.
Auf der anderen Seite muss man sich auch einmal vergegenwärtigen, daß Polen unter General Pilsutzki vor dem 2. Weltkrieg eine sehr aggressive Politik gegenüber seinen Nachbarn betrieben hat, und das Verhältnis zu allen Nachbarn ziemlich zerrüttet war (nachzulesen in den Geschichtsbüchern.:Ich empfehle den ´großen Plötz´, das umfangreichste Geschichtsbuch was es gibt.
Gruß
dschaps-+
12.09.2010|17:15 | dschaps | 8
Re:Frau Steinbach und Polen.
Genau wie die Disskusion läuft ist die Stimmung. Niemand will die Schuld wegreden, die Deutschland hatte, nur ich denke, das ist nicht meinDeutschland , ebensowenig wie die Amerikaner sich ewig grämen, weil Sie Hiroshima versenkt haben, habe ich vor, mich irgendwie mit den Herrn Hitler in Verbindung bringen zu lassen. daher nervt das getoese der Gutmenschen, es ist einfach nur schlimm und es wird nicht besser. Auch die Dinge mit der "FDJ sekraetrin" was soll das ? Will hier jemand die Abrechnung mit dem Osten ? Wenn ja, dann löscht mich aus dem Forum , denn das brauch niemand .
Viele Gruesse Ulli
dont worry, be happy
-+
12.09.2010|19:26 | gnauck | 9
Re:Frau Steinbach und Polen.
dscaps liest auch Geschichtsbücher - prima - noch jemand der sich nicht nur oberflächlich äußert.
soso " plattes dummes Zeug Danke!
---
Ich bin kein Vertriebener sondern gebürtiger Niedersachse, meine Eltern sind ebenfalls keine Vertriebenen. Alle jedoch mit hanseatischer Erziehung und Lebensgrundsätzen. ( kurz:ein Hanseat kniet nicht vor weltlichen Fürsten und der Kirchenfürsten ab.)
Also Nazi bin ich nicht, Neonazi auch nicht- bis zu einer Erklärung eines Herr Beck, EX SPD Vorsitzenderein, SPD-Wähler seit meinem 18.Lebensjahr.
Das ist aber mit Herrn Beck abgehakt worden.

---
Über die geschichtlichen Zusammenhänge des 2 Weltkrieges bin ich sehr wohl im Bilde.Auch hier wieder bitte lesen. Ich habe nirgends den 2.Weltkrieg verherrlicht oder oder.
---
Ich halte es nach den jetzt zitierten Satz eines franz. Schriftstellers
" Selbstverständlich kann ich gegenüber dem nationalsozialisten Regime.seinem
Führer und seinen verantwortlichen Politikern keine Nachsicht empfinden."
Der Mann heißt RAYMOND CARTIER!
Was hat er Mitte der 70er geschrieben
DER ZWEITE WELTKRIEG ISBN 3-492-02166-2 Piper&Co Verlag
im Anhang 64 Seiten Auflistung der Archive und Literaturhinweise.
Beachte: Der Mann ist Franzose
Man kann davon ausgehen, das er kein "Landserheft" geschrieben hat
Vorab gedruckt in Deutschland im " STERN"
Man kann auch von einer sehr gewissenhaften Recherche ausgehen.
Veröffentlicht in ganz Europa!
-----
So zum 1.Kapitel und bitte auch beachten Unteredungen werden in Botschaften
früher und heute protokolliert!!!!!Oder auch in Ministerien.
(Neustes Beispiel v. z.Guttenberg; Unteredung zwecks Rauswurf GenInsp und parl.Staatssekretär - die beiden betroffenen Herren hatten wohl nicht mitbekommen - es saß da noch eine Dame die Protokoll führte).
----
Zur eigentlichen Sache aus dem genannten Buch
1.Zitierung aus Seite 17
Am 15.August suchte dr polnische Botschafter in Paris, Lukasiewicz den französchischen Außenminister Georges Bonneet auf...............
.....(jetzt Erwiderung von L) "ALBERN!WIR WERDEN VON KRIEGBEGINN AN DEUTSCHLAND BESETZEN"
---
2.Zitierung aus Seite 18
..sagte der Kriegsminister Kasprzicki" WIR DENKEN NICHT DARAN; UNS DANACH ZURICHTEN.......NICHTS DAVON WERDEN WIR TUN: WIR KENNEN NUR DIE OFFENSIVE; UND IM ANGRIFF WERDEN WIR SIEGEN."
---
3.Zitierung aus Seite 18
Die polinische Mobilmachung, war seit dem Frühjahr etappenweise im Gang, .....
-----
Es empfiehlt sich also nicht nur mit TV Wissen aufzuarbeiten.
Es liegen in vielen Archiven eben Protokolle, Niederschriften die der BdV
sicherlich aufgearbeitet hat.Zumeist sind sie auch öffentlich zugänglich
Aber eben auch Historiker usw.
------
So nun dürft ihr mich plattmachen.Bitte schön
------
Beachte aber: Seehofer hat Frau Steinbach den Rücken gestärkt.

Na ja auch das kann man zerfleddern
Er hat es aber getan!gesagt vor den laufenden Kameras.
Wäre nur ein Detail vom gesagten Satz der Frau Steinbach falsch hätte
der schlaue Fuchs Horst S. dies nicht gemacht.GARANTIERT.

( Bin ab morgen auf Tour aber man kann sich ja doch einloggen)




-+
12.09.2010|20:03 | sonnemeerwind | 10
Re:Frau Steinbach und Polen.
Hallo, ich hätte da gern mal ein Problem,

ich habe nicht zu Erika gesagt, dass es gleich 19:30 Uhr ist! Ich habe gesagt, dass es 19:30 Uhr ist.
Erika sagt, dass sie nicht gesagt hat, dass ich gesagt habe, dass es gleich 19:30 Uhr ist, sondern dass sie mir nur gesagt haben wollte, dass ich gesagt hätte, dass es 19:30 Uhr ist.
Jetzt muss nur noch geklärt werden, ob ich die Zeitangabe in UTC oder Ortszeit gemacht habe.
Ich habe dich trotzdem lieb Norbert äh, nee korrigiere Erika.



keine url hier erlaubt
-+
12.09.2010|20:42 | flieger44 | 11
Re:Re:Frau Steinbach und Polen.
Hallo, ich hätte da gern mal ein Problem,
=)
=) ich habe nicht zu Erika gesagt, dass es gleich 19:30 Uhr ist! Ich habe gesagt, dass es 19:30 Uhr ist.
=) Erika sagt, dass sie nicht gesagt hat, dass ich gesagt habe, dass es gleich 19:30 Uhr ist, sondern dass sie mir nur gesagt haben wollte, dass ich gesagt hätte, dass es 19:30 Uhr ist.
=) Jetzt muss nur noch geklärt werden, ob ich die Zeitangabe in UTC oder Ortszeit gemacht habe.
=) Ich habe dich trotzdem lieb Norbert äh, nee korrigiere Erika.


Super


was lernen wir daraus? Man muß sich nur lange genug winden und drehen und immer schön auf die Wortwahl achten...dann hast du auf einmal Recht.

Gruß
eisbaerchen
Helmut
-+
12.09.2010|21:03 | eisbaerchen | 12
Re:Re:Frau Steinbach und Polen.
Hallo, ich hätte da gern mal ein Problem,
=)
=) ich habe nicht zu Erika gesagt, dass es gleich 19:30 Uhr ist! Ich habe gesagt, dass es 19:30 Uhr ist.
=) Erika sagt, dass sie nicht gesagt hat, dass ich gesagt habe, dass es gleich 19:30 Uhr ist, sondern dass sie mir nur gesagt haben wollte, dass ich gesagt hätte, dass es 19:30 Uhr ist.
=) Jetzt muss nur noch geklärt werden, ob ich die Zeitangabe in UTC oder Ortszeit gemacht habe.
=) Ich habe dich trotzdem lieb Norbert äh, nee korrigiere Erika.

=)
=)



Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-+
13.09.2010|12:26 | garibaldi | 13
Re:Re:Frau Steinbach und Polen.
Auch die Dinge mit der "FDJ sekraetrin" was soll das ? Will hier jemand die Abrechnung mit dem Osten ? Wenn ja, dann löscht mich aus dem Forum , denn das brauch niemand .


Ich wundere mich auch immer, warum Frau Merkel immer so tituliert wird. Die Frau, man mag von ihr halten was man will, ist Physikerin und keine Sekretärin.
Es wäre schön, wenn man sich ein wenig an die Tatsachen hielte... ich glaube nicht, dass man einen Mann in einer solchen Form ständig diffamieren würde. Ausser vielleicht Herrn Westerwelle, aber sorry Leute... wer solche Verunglimpfungen nötig hat, offenbart sich damit selbst.

Im übrigen bitte ich doch, die Beiträge jeweils den Schreibenden zuzuordnen, deshalb musst du dich nicht löschen lassen, dies spiegelt nicht die "Meinung" des Forums wider.
Das Forum hat keine "Meinung" sondern ist, wie der Name schon sagt, ein Platz, um Meinungen (in der geboten höflichen Form) auszutauschen

Grüsse von Karin
meinwomo weiss immer wo´s langgeht ,-)
-+
13.09.2010|16:16 | womo66 | 14
Re:Frau Steinbach und Polen.
Ok, ich gelob Besserung
Viele Gruesse Ulli
dont worry, be happy
-+
13.09.2010|21:01 | gnauck | 15
Re:Re:Re:Frau Steinbach und Polen.
Ich wundere mich auch immer, warum Frau Merkel immer so tituliert wird. Die Frau, man mag von ihr halten was man will, ist Physikerin und keine Sekretärin.

Naja, das hat ja einen historischen Hintergrund. Angela war ja in jungen Jahren in der FDJ aktiv, auch wenn sie kein Parteimitglied war. Sie war wohl so was wie FDJ-Kulturreferentin in der Akademie der Wissenschaften in Ostberlin, wo sie studiert und anschließend gearbeitet hat. Da war sie 24. Jetzt kann man sich natürlich fragen, warum hat eine dezidiert christliche junge Frau einen Posten in der FDJ bekleidet, wenn nicht, um ihre Karrierechancen zu verbessern?
Interessant in dem Zusammenhang auch: Ende 1989, nach dem Mauerfall (!) ist sie dem "Demokratischen Aufbruch" beigetreten, was der Anfang ihrer politischen Karriere war.

Ich schließe daraus eigentlich, dass die Gute weniger mit Physik als mit ihrer eigenen Karriere am Hut hatte und bis heute hat. Ihren Kotau vor GWB seinerzeit, der schon hart an der Grenze zum Landesverrat war, vergesse ich auch nicht.

Kurz und gut: die Frau ist alles andere als seriös.
Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-+
14.09.2010|21:03 | garibaldi | 16
Re:Re:Re:Re:Frau Steinbach und Polen.

=» Kurz und gut: die Frau ist alles andere als seriös.


..nenn mir einen seriösen Politiker....
Grüsse von Karin
meinwomo weiss immer wo´s langgeht ,-)
-+
15.09.2010|09:08 | womo66 | 17
Re:Re:Re:Re:Re:Frau Steinbach und Polen.

=» =» Kurz und gut: die Frau ist alles andere als seriös.

=)
=) ..nenn mir einen seriösen Politiker....


Au weia, da muss ich lang überlegen ...
Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-+
15.09.2010|10:24 | garibaldi | 18
Re:Re:Re:Re:Re:Frau Steinbach und Polen.

..nenn mir einen seriösen Politiker....


Moin Moin,
jetzt bin ich aber gespannt

Gruß aus dem Teltow Fläming
Norbert
-+
16.09.2010|11:46 | norefe | 19
Re:Frau Steinbach und Polen.
Marc Aurel???
Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-+
16.09.2010|12:16 | garibaldi | 20
Re:Frau Steinbach und Polen.
Moin Moin, ok:

„Hoffe auch nicht auf einen platonischen Staat, sondern sei zufrieden, wenn es auch nur ein klein wenig vorwärts geht, und halte auch einen solchen kleinen Fortschritt nicht für unbedeutend. Denn wer kann die Grundsätze der Leute ändern? Was ist aber ohne eine Änderung der Grundsätze anders zu erwarten als ein Knechtsdienst unter Seufzen, ein erheuchelter Gehorsam?“ (IX, 29)

Diese Erkenntnis sollten unsere "Oberen" erst mal haben.
Aber, ja sicher auch einige unserer doch so fordernden Mitbürgerinnen und Mitbürger die nach außen den "Forschen" mimen und im Innersten von einer Depression zu Anderen stolpern.
Gruß aus dem Teltow Fläming
Norbert
-+
16.09.2010|13:26 | norefe | 21
Re:Frau Steinbach und Polen.

Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-+
16.09.2010|14:44 | garibaldi | 22
Re:Frau Steinbach und Polen.
gibts da eigentlich keine Einstellungstests...

erneuter Eklat
Grüsse von Karin
meinwomo weiss immer wo´s langgeht ,-)
-+
16.09.2010|18:31 | womo66 | 23
Re:Frau Steinbach und Polen.
Das war´s dann hoffentlich, jetzt hat sie´s wohl endgültig übertrieben. Aber man sollte die Sache möglichst schnell in der Versenkung verschwinden lassen, bevor ihr Buch erscheint.

Hat Sarkozy eigentlich auch ein neues Buch, das er demnächst vorstellen will???
Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-+
17.09.2010|14:26 | garibaldi | 24
Re:Frau Steinbach und Polen.
na klar.... "Das gallische Rumpelstilzchen im EU-Kindergarten"

RumpelstilzchenKarikatur und noch ein Artikel


Grüsse von Karin
meinwomo weiss immer wo´s langgeht ,-)
-
17.09.2010|15:01 | womo66 | 25
Ende zeigen
Themenliste
ACHTUNG : Diese Seite geht nur einwandfrei wenn Javascript für meinwomo.net erlaubt wurde !!!