Europa´s umfangreichstes Wohnmobil-Portal
von Wohnmobilfahrern für Wohnmobilfahrer
Ein Vulkan hustet
Ab Anfang zeigen
Ein Vulkan hustet
und Europa muss flugtechnisch wieder dicht machen

Bin gespannt, wie sich das entwickelt.
Grüsse von Karin
meinwomo weiss immer wo´s langgeht ,-)
+
25.05.2011|07:53 | womo66 | 1
Re:Ein Vulkan hustet
halöli!

wenn der aschepuper jetzt noch eine grüne umwelt plakette bekommt, verstehe ich die welt nicht mehr!
das ist feinstaub, nicht die wölkchen die ein womo aushustet.
england ist schon fliegerisch dicht, wenn das so weiter geht ist deutschland auch nicht mit einem flieger zu erreichen.
zumindest hatt dann die luft nicht mit den tonnen dreck aus flugzeugmotoren zu kämpfen.

bernd, noch ist klare sicht.
-+
25.05.2011|08:31 | bandi | 2
Re:Ein Vulkan hustet
Eigentlich sollten wir den Vulkanen dankbar sein. Am Flughafen München wurden schon 55 Flüge gestrichen - man kann sich vorstellen, wie viele davon deshalb, weil sie über eine Strecke von weniger als 1000 km gehen sollten (Hamburg, Bremen, ...). Diese idiotische Kurzstreckenfliegerei macht in meinen Augen mehr Probleme als so ein Vulkan auf Island (mal abgesehen von den lokalen Problemen dort, aber das ist ein anderes Thema).
Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-+
25.05.2011|09:27 | garibaldi | 3
Re:Ein Vulkan hustet
Eine Freundin, die derzeit in England um ihren Rückflug bangt, mailt gerade, dass sich die Lage im UK bereits wieder entspannt hat.


Grüsse von Karin
meinwomo weiss immer wo´s langgeht ,-)
-+
25.05.2011|10:49 | womo66 | 4
Re:Ein Vulkan hustet
Hallo Jungs und Mädels !
Ich hoffe nur für alle die diejenigen die nicht anders nach Hause kommen als mit dem Flieger das wird nicht so schlimm wie im letzten Jahr bei dem Vulkan dessen Namen ich weder schreiben noch sprechen kann. Die Kurzstrecken Fliegerei sollte schon längst GESCHICHTE sein. Doch ein Grund ist das sich Eisenbahn Schnellstrecken in Deutschland nur schwer realisieren lassen. Und so hatte ich, zu meiner Zeit, das "Vergnügen" des öfteren mal den Flieger nach München zu benutzen. Mir wäre ein Hochgeschwindigkeit Zug lieber gewesen. Aber diese Reise wäre zeitlich zu lang geworden und zu teuer.
Gruß Michael-+
25.05.2011|13:16 | michael43 | 5
Re:Re:Ein Vulkan hustet
Mir wäre ein Hochgeschwindigkeit Zug lieber gewesen. Aber diese Reise wäre zeitlich zu lang geworden und zu teuer.
=» Gruß Michael


Das ist natürlich äußerst relativ mit dem "zu lang", je nach Abfahrts- und Zielort bringt der Flieger gar nichts. Wenn ich von uns ausgehe, da ist in 25 km Entfernung der nächste ICE-Bahnhof, der nächste Flughafen ist schon über 100 km weg. Wenn man da die Anfahrt + Eincheckzeit am Flughafen rechnet, ist man mit der Bahn unter Umständen schneller. Zu teuer ist die Bahn bei uns allerdings in der Tat, wobei sich das auch relativieren würde, wenn man endlich mal das Flugbenzin angemessen besteuern und mit den Einnahmen die Bahn subventionieren würde - dann wäre auch die Unsitte der Billigfliegerei nicht mehr ganz so schlimm.

Was die HG-Strecken angeht, da passiert halt viel Unfug. Wenn ich dran denke, dass es ein jahrelanges Hickhack gab, ob die ICE-Strecke München-Nürnberg über Ingolstadt oder Augsburg gehen sollte - vollkommen idiotisch. Allein schon die Landkarte gibt da eine klare Antwort. Und wie man sowas in die Landschaft setzt, darüber muss man halt dann vernünftig reden, anstatt großkotzig einfach was zu planen und für alternativlos zu erklären, wie es bei uns üblich ist.
Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-+
25.05.2011|14:35 | garibaldi | 6
Re:Ein Vulkan hustet
Für Kurzstrecken hätte man die Magnetschwebebahn (Transrapid) bauen sollen, umweltfreundlicher geht es nicht. Eine Trasse wo die Kühe drunter weiden können und der Bauer kann auch weiter sein Feld bestellen, keine Bahnübergänge.
Aber hier waren unsere sogenannten Umweltschützer strikt dagegen, sie sollen jetzt aber schweigen und die Kurzstreckenflüge einfach hinnehmen, genauso wie die Magnetschwebebahn von unserer Technikfeindlichen Gesellschaft abgelehnt wurde.
Kommt jetzt nicht mit dem Argument der Transrapid war auch nicht sicher wegen dem Unfall im Emsland, das war ganz klar Menschliches Versagen nicht die Technik.

Gruß Hans


-+
25.05.2011|15:07 | kattzoff | 7
Re:Ein Vulkan hustet
halöli hans!

zumindest china ist jetzt , dank trans rapied , auf dem höchsten stand der technik.
der zug ist so super das man plahnt durch das riesige reich eine komplette strecke zu bauen, dank unserer steuergelder ist das prinziep ja ausgereift , und der ankauf der plähne , der technick , hatt bestimmt einigen leuten die keller mit geld gefüllt.

bernd, wir verkaufen unsere sehle.
-+
25.05.2011|16:39 | bandi | 8
Re:Ein Vulkan hustet
Leute, der Transrapid ist für Deutschland deshalb gestorben, weil er nicht zur Struktur des Landes passt, nicht weil irgendwelche Leute ihn nicht wollten. Und die Strecken, die geplant waren, waren sowieso lächerlich. Was soll ein Zug mit 400 km/h eine Strecke von 25 km befahren, das ist einfach nur rausgeschmissenes Geld. So ein System wird erst interessant auf ununterbrochenen Langstrecken, und die sind in Deutschland wegen der dichten Besiedelung nicht sinnvoll. Da ist der Ansatz mit Hochgeschwindigkeitszügen viel vernünftiger, weil die auf dem vorhandenen Bahnsystem aufbauen können und keine komplett neue Infrastruktur brauchen.

Was viel interessanter ist: Wieso gibt´s mit den ICEs ständig technische Probleme? Die Franzosen und Japaner haben schon viel länger vergleichbare Systeme und anscheinend nicht diese Schwierigkeiten. Sind die deutschen Ingenieure zu unbegabt oder was ist da los?
Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-+
25.05.2011|17:29 | garibaldi | 9
Re:Ein Vulkan hustet
Hallo Jungs und Mädels !
Der Transrapid machte und da stimme ich mal wieder Cornelius zu, keinen Sinn. Da es eine Insellösung geworden wäre. In den anderen EU Ländern strebt man eine Zweischienenlösung an, bzw hat diese schon. Die deutschen Ingenieure sind nachweißlich gut bzw. besser was im Maschinenbau ja bewiesen wird. Die Probleme beim Bau von Hochgeschwingkeitszügen sind vielschichtiger. Da sind zuerst die Forderungen der Bahn - sie hat ein Monopol und bestimmt die Richtung- da sind Patente die nicht verletzt werden können und da ist die Konkurrenz die übertroffen werden soll in Preis und Leistung. Das ist ein Teil des Spektrums womit sich, auf diesem Gebiet, die Ingenieure herumschlagen müssen.
Was das Benutzen von Fliegern und Bahn betrifft so ist dies in meinen Fall ein wenig anders gewesen. Flughäfen sind nah (Münster-Osnabrück, Dortmund) Verspätungen waren morgens selten der Platz im Flieger sicher. Und so war es möglich meinen Besuch beim Lieferanten oder Kunden in einem Tag zu erledigen. Sicher nicht immer so möglich, besonders wenn man im Flächenstaat weit von der Industrie entfernt wohnt.
Gruß Michael
P.S. Sinnvoll sind die Kurzstrecken, ökologisch, nicht.
-+
26.05.2011|11:02 | michael43 | 10
Re:Ein Vulkan hustet
Hast mal wieder recht. Wobei in Bezug auf die Hochgeschwindigkeitszüge die Probleme bei uns doch eher auf einem gewissen Entscheidungs- und Zuständigkeitswirrwarr beruhen dürften, denn die Punkte, die Du genannt hast, treffen ja auf die Bahnen anderer Länder genau so zu, können also nicht der Grund für die Schwierigkeiten sein. Ein Problem ist wahrscheinlich der Föderalismus bei uns. Was allerdings in meinen Augen auch ein speziell deutsches Problem ist, ist der Perfektionismus-Hang. Bei uns will man immer alles noch viel besser machen als alle anderen, dadurch kommt man in der Entwicklung nicht voran und baut sich gleichzeitig mit nicht zu Ende gedachten Neuentwicklungen die zukünftigen Probleme gleich mit ein. Der Deutsche kann nicht damit leben, dass die Welt nicht perfekt ist.
Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-
26.05.2011|11:12 | garibaldi | 11
Ende zeigen
Themenliste
ACHTUNG : Diese Seite geht nur einwandfrei wenn Javascript für meinwomo.net erlaubt wurde !!!