Europa´s umfangreichstes Wohnmobil-Portal
von Wohnmobilfahrern für Wohnmobilfahrer
Türkische Presse
Ab Anfang zeigen
Türkische Presse
Hallo

NSU-Prozess in Messehalle?

Ich frage mich manchmal wirklich, ob ich im falschen Film bin. Laut Berichten haben die türkischen Pressevertreter die Akkreditierungsfrist verschlafen, die Plätze sind vergeben aber jetzt wird ein Riesenterror gemacht, weil sie eben draussen bleiben müssen....
Das OLG München hat es begründet, fertig.
Ausgerechnet die Medien, die sich selbst immer wieder durch die dickesten Hetzschlagzeilen gg Deutschland auszeichnen, schreien nun (wieder mal lautesten)

Stört das nun nur mich?? Ich weiß, ich weiß, Cornelius kommt jetzt sicher wieder mit Pressefreiheit, Integration etc. aber sind die Türken in dem Fall nicht selbst schuld?
Oder hab ich da was verpasst?

Ähnliches Palaver war ja mit dem Backnanger Brand, wo eine (türkische) Mutter mit ihren Kindern verbrannte.
Sofort ging das Geschrei los.. fremdfeindlicher Anschlag, ganz klar....

Und was kam nun gestern raus: die Omma hatte Schuld «entweder Kerze oder Zigarette»... was genau, ist nun nicht mehr feststellbar, da es die Dame ablehnt, sich dazu zu äussern ?!?
freundliche Grüsse
Kai
+
05.04.2013|09:34 | alkovenfan | 1
Re:Türkische Presse
Nee, die Akkreditierungsfrist haben die türkischen Medien nicht verschlafen, denn akkreditiert sind sie ja. Nur haben sie bisher keine garantierten Plätze im Gerichtssal bekommen, weil andere schneller waren und die 50 oder so Presseplätze schon alle weg waren, als die Türken sich gemeldet haben. Sie müssten sich also theoretisch jeden Morgen früh anstellen und mit den Besuchern um einen Platz kämpfen.

Ich denke mal, mit etwas gutem Willen müsste es dem Gerichtspersonal doch möglich sein, ein paar Besucherplätze für die Türken frei zu schaufeln, damit das Ganze nicht noch eskaliert. -+
05.04.2013|10:51 | schneemann | 2
Re:Türkische Presse
Hallo Kai,

ja, ich denke, du hast was verpasst.

Die Plätze wurden nach Schnelligkeit vergeben. Wenige Stunden, nachdem die Ankündigungs-Mail verschickt wurde, waren sie weg. Das dabei türkische Medien im Nachteil sind, ist klar. Wie hier nachzulesen ist, beschweren sich sogar CSU-Politiker darüber.

Hier fehlte es einfach an Fingerspitzengefühl. Nachdem die gesamte NSU-Affäre von Anfang an eine Ansammlung von Pannen war, setzt das Gericht diese Tradition jetzt leider fort. Beim Kachelmann-Prozess hingegen wurde ein Kontingent für schweizer Journalisten freigehalten, obwohl diese Sache ein Lappalie im Vergleich zum NSU-Prozess ist.

Grüße
Frank
-+
05.04.2013|10:53 | palstek | 3
Re:Re:Türkische Presse
Hallo Kai,
=)
=) ja, ich denke, du hast was verpasst.
=)
=» Die Plätze wurden nach Schnelligkeit vergeben. Wenige Stunden, nachdem die Ankündigungs-Mail verschickt wurde, waren sie weg. Das dabei türkische Medien im Nachteil sind, ist klar. Wie hier nachzulesen ist, beschweren sich sogar CSU-Politiker darüber.
=)
=) Hier fehlte es einfach an Fingerspitzengefühl. Nachdem die gesamte NSU-Affäre von Anfang an eine Ansammlung von Pannen war, setzt das Gericht diese Tradition jetzt leider fort. Beim Kachelmann-Prozess hingegen wurde ein Kontingent für schweizer Journalisten freigehalten, obwohl diese Sache ein Lappalie im Vergleich zum NSU-Prozess ist.
=)
=) Grüße
=» Frank



Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-+
05.04.2013|12:47 | garibaldi | 4
Re:Re:Türkische Presse
Ich denke mal, mit etwas gutem Willen müsste es dem Gerichtspersonal doch möglich sein, ein paar Besucherplätze für die Türken frei zu schaufeln, damit das Ganze nicht noch eskaliert.

Richtig. das Ganze ist etwas lächerlich aber es wird umso schwerer, je länger man auf dem nicht mehr vorhandenen Platzkontingent rumhackt.
Ein wenig mehr Flexibilität von Anfang an und es wäre nicht so weit gekommen.

Was das Feuer in Backnang betrifft, so sehe ich das aber auch ähnlich. Auch dass die Grossmutter schweigt ist zur endgültigen Klärung nicht sehr dienlich. Wobei ja klar sein soll, dass es in ihrem Umfeld entweder Kerze oder Zigarette gewesen sein soll.

Und entgegen der Meinung des Herrn Kolat betreffs des Kölner Brandes sehe ich auch keine "Verniedlichung" von Rassismus, wenn NICHT automatisch von einem Anschlag ausgegangen wird.

Vernünftiger wäre es, sachlich alle Ursachen abzuklären und nicht sofort bei einem Vorfall loszuschreien.
Diese Aufregung und das gegenseitige Aufeinanderzeigen geht mir auch auf den Senkel.
Grüsse von Karin
meinwomo weiss immer wo´s langgeht ,-)
-+
05.04.2013|14:21 | womo66 | 5
Re:Türkische Presse
Ihr habt sicherlich recht; Das Gericht hat wenig Fingerspitzengefühl bewiesen.
Was ich jedoch unerträglich finde, sind die Kommentare türkischer Medien und der Anruf des türkischen Außenministers bei Herrn Westerwelle. Dies zeugt vom fehlenden Demokratie Verständnis der Türkei.
Bei uns ist nun mal die Justiz die dritte Staatsgewalt und unabhängig von der Politik!
Gruß
dschaps-+
05.04.2013|14:33 | dschaps | 6
Re:Türkische Presse
Hm,
hier mal ein interessanter {Linkwww.wdr2.de/aktuell/nsuplatzvergabe100.html} .

Das Gericht hat ganz sicher nicht viel Fingerspitzengefühl gehabt. Formal war
es jedenfalls korrekt.

Gruß
eisbaerchen
Helmut
Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende.
-+
05.04.2013|15:31 | eisbaerchen | 7
Re:Türkische Presse
Ich denke, der Prozess wird sehr lange dauern, und nach den ersten Tagen wird die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit nachlassen. Dann wird es freie Plätze in Hülle und Fülle auf der Pressetribüne geben, weil sich dann alle Medien wieder wie üblich bei den Nachrichtenagenturen bedienen und keine eigenen Korrespondenten mehr hinschicken.

Ich habe nur Angst, dass der Prozess wegen irgendeiner blöden Formalie scheitert und wir wieder wie die Deppen dastehen.
-+
05.04.2013|15:33 | schneemann | 8
Re:Türkische Presse
Nun ja, die Deppen sind schon da. Recht und Feinfühligkeit passen offensichtlich nicht zusammen.
Ich hätte ungerne das Geschrei unserer Bildungszeitung und ähnlicher Organe
gehört, wenn ein solcher Prozess mit diesen Beschränkung in der Türkei
gelaufen wäre.
Türkische Staatsangehörige sind unsere Nachbarn.....hier und in der Türkei,
wenn wir mit unseren Womos dort aufschlagen.
LG
Horst-+
05.04.2013|17:38 | go207 | 9
Re:Re:Türkische Presse
Ihr habt sicherlich recht; Das Gericht hat wenig Fingerspitzengefühl bewiesen.
=) Was ich jedoch unerträglich finde, sind die Kommentare türkischer Medien und der Anruf des türkischen Außenministers bei Herrn Westerwelle. Dies zeugt vom fehlenden Demokratie Verständnis der Türkei.
=) Bei uns ist nun mal die Justiz die dritte Staatsgewalt und unabhängig von der Politik!
=) Gruß
=» dschaps


Naja, unerträglich finde ich es nicht, sowas muss ein Demokrat aushalten können. Aber was das mangelnde Demokratieverständnis angeht, gebe ich Dir vollkommen recht. Ist allerdings ein weit verbreitetes Phänomen, das sich gelegentlich sogar bei deutschen Politikern findet - leider.
Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-+
06.04.2013|13:03 | garibaldi | 10
Re:Türkische Presse
Demokratie, ein schönes Wort. Ich verstehe das so, dass ich als Wähler eine Wahlmöglichkeit habe. Aber habe ich die im heutigen System denn überhaupt? Ich kann doch wählen wen oder was ich will: Am Ende regieren Mutti und der ESM.

2009 sind von 62 Mio Wahlberechtigten nur 44 Mio zur Bundestagswahl gegangen. Davon haben nur knapp 15 Mio (33, 8 %) die Union und damit Mutti gewählt. Trotzdem regiert Mutti seitdem ein Volk von 82 Mio BürgerInnen und EinwohnerInnen.

Was soll das ein? Demokratie?-+
06.04.2013|16:59 | schneemann | 11
Re:Re:Türkische Presse
Demokratie, ein schönes Wort. Ich verstehe das so, dass ich als Wähler eine Wahlmöglichkeit habe. Aber habe ich die im heutigen System denn überhaupt? Ich kann doch wählen wen oder was ich will: Am Ende regieren Mutti und der ESM.
=)
=) 2009 sind von 62 Mio Wahlberechtigten nur 44 Mio zur Bundestagswahl gegangen. Davon haben nur knapp 15 Mio (33, 8 %) die Union und damit Mutti gewählt. Trotzdem regiert Mutti seitdem ein Volk von 82 Mio BürgerInnen und EinwohnerInnen.
=)
=» Was soll das ein? Demokratie?



Ich glaube wir sollten in diesem Land die Demokratie nicht hinterfragen!
Denn wir leben Demokratie.
Allerdings wäre die Hinterfragung in dem Land, das sich nun über nicht zugewiesene Presseplätze aufregt durchaus angebracht!

12-9-1 gegründet war die Schweiz.
äs Grüessli
Werner
Gott schütze uns vor Sturm und Wind, und Camper die keine sind.
-+
06.04.2013|19:08 | widder | 12
Re:Re:Türkische Presse

=) 2009 sind von 62 Mio Wahlberechtigten nur 44 Mio zur Bundestagswahl gegangen. Davon haben nur knapp 15 Mio (33, 8 %) die Union und damit Mutti gewählt. Trotzdem regiert Mutti seitdem ein Volk von 82 Mio BürgerInnen und EinwohnerInnen.
=)


Doch das verstehe ich unter Demokratie, denn in Deutschland haben wir ein Wahlrecht und keine Wahlpflicht.
Nur ist bei unserm Wahlrecht, das dümmste was man machen kann, nicht zur Wahl zugehen, dann darf man sich auch nicht wundern, wenn Mutti mit einer 5% Partei weiter regiert.
Hätten von den Nichtwähler nur 10% eine "Katzenpartei" gewählt oder sich zu einer Protestaktion in Berlin eingetroffen, würden die etablierten Parteien, wissen wo es lang geht. So aber wollen die Nichtwähler, eigentlich nicht dass sich wirklich etwas ändert, weil sie zu feige sind, denn es könnte ja noch viel schlimmer kommen. Auf der anderen Seite ist die Opposition SPD nur zu dumm, Mutti gefährlich zu werden. Alleine schon die dummen Äußerungen, von Steinbrück, getrennten Sportunterricht für Muslime, wie viele Jahre hat es gebraucht endlich mit diesem Unsinn aufzuhören. Jetzt würden wir es wieder einführen...

Wir schweifen aber vom Thema ab. Ungeachtet der schrillen Töne aus der Türkei, die hauptsächlich durch türkische Wahlpropaganda geprägt sind, sollte man sich den Breivik - Prozess in Norwegen, vor Augen führen. Souverän, wurde den Medien eine gelebte Demokratie, vorgeführt. Mittels Video Übertragung, wurde der Prozess im Gerichtsgebäude in einen eigens für Presse umgestalteten Sitzungssaal übertragen. Nur bei uns ist das in der Bananenrepublik Deutschland und den kurzsichtigen Richtern nicht möglich, obwohl alleine schon wegen der NS Dimension der Morde, ein beträchtliches Interesse ausländischer Medien besteht. Schließlich wurden 7 türkischstämmige Einwohner ermordet. Transparenz ist das was in einer Demokratie selbstverständlich sein sollte, ist aber besonders in Deutschland noch immer ein Fremdwort...
-+
07.04.2013|10:21 | antonis | 13
Re:Türkische Presse
Hallo Antonius.

Ich glaube nicht dass Transparenz in diesem Zusammenhang ein Fremdwort ist.
Zu wenig Transparenz ist sicher in einigen wenigen Teilbereichen vorhanden. Zum Beispiel was die Geschäfte (Machenschaften) der Banken angeht. Dies aber ist so glaube ich, ein weltweites Problem.
Ansonsten wird doch am transparent sein zu mindest in Deutschland fleissig gearbeitet.
So sehe ich das mit ein wenig Abstand.

12-9-1 gegründet war die Schweiz.
äs Grüessli
Werner
Gott schütze uns vor Sturm und Wind, und Camper die keine sind.
-+
07.04.2013|12:19 | widder | 14
Re:Re:Türkische Presse
Demokratie, ein schönes Wort. Ich verstehe das so, dass ich als Wähler eine Wahlmöglichkeit habe. Aber habe ich die im heutigen System denn überhaupt? Ich kann doch wählen wen oder was ich will: Am Ende regieren Mutti und der ESM.
=)
=) 2009 sind von 62 Mio Wahlberechtigten nur 44 Mio zur Bundestagswahl gegangen. Davon haben nur knapp 15 Mio (33, 8 %) die Union und damit Mutti gewählt. Trotzdem regiert Mutti seitdem ein Volk von 82 Mio BürgerInnen und EinwohnerInnen.
=)
=» Was soll das ein? Demokratie?


Hm,
natürlich ist das Demokratie. Jedem Wahlberechtigten steht es frei wählen zu gehen. Tut er oder ein großer Teil das nicht, kommt halt sowas dabei heraus.

Gruß
eisbaerchen
Helmut

Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende.
-+
07.04.2013|19:41 | eisbaerchen | 15
Re:Türkische Presse
Von der Krawall- und Primatenpresse im In- und Ausland sollte man sich sowieso nicht ins Bockshorn jagen lassen. Denen geht es gar nicht um die Sache, denen geht es nur um eine Kampagne gegen irgendwas oder irgendwen.

Der Fall Chrsitian Wulff zeigt, wie es BILD und FRANKFURTER gelungen ist, einen Mann fertig zu machen, aus welchem Grund auch immer. Dass dahinter so gut wie gar kein tatsächlicher "Fall" steckt, kristallisiert sich jetzt Stück für Stück raus. Aber der Mann ist erledigt-+
08.04.2013|07:59 | schneemann | 16
Re:Re:Türkische Presse
Hallo Schneemann

Von der Krawall- und Primatenpresse im In- und Ausland sollte man sich sowieso nicht ins Bockshorn jagen lassen. Denen geht es gar nicht um die Sache, denen geht es nur um eine Kampagne gegen irgendwas oder irgendwen.


ich lasse mich nicht ins Bockshorn jagen aber es stinkt mir gewaltig, dass immer aus deselben Ecken auf "uns" eingedroschen wird.
Wenns brennt, schreit Gott und die Welt nach Deutschland. Da sind wir gut genug, aber kaum steckt irgendjemandem ein Fürzchen quer, sind wir wieder mal die Bösen.
Aber es bietet sich ja an, draufzudreschen, solange wir freudig beide Wangen hinhalten.

Ich gebe zu, dass hier von der deutschen Seite schon der Karren Richtung Dreck manövriert wurde, irgendwo oben wurde Norwegen angebracht. Keine schlechte Lösung was die Norweger hier gemacht hatten.
Wie gesagt, was mich halt extremst nervt ist dieses ewige Gehacke auf Deutschland.

freundliche Grüsse
Kai
-+
08.04.2013|08:49 | alkovenfan | 17
Re:Türkische Presse
Die britische Primatenpresse tut sich da ja besonders hervor. Da könnte man glauben, Hitler stehe immer noch am Kanal und plane die Invasion.

Und dann sieht man einen leibhaftigen britischen Prinzen im braunen Hemd mit Hakenkreuz auf einer Party tanzen. -+
08.04.2013|09:49 | schneemann | 18
Re:Türkische Presse
Das Problem ist: Nirgends sonst wird diese Suppe so heiß gegessen, wie sie bei uns gekocht wird. Nehmt doch dieses ganze Gedöns nicht so ernst! "Primatenpresse" find´ ich übrigens sehr schön!

Speziell die Briten sind da schon sehr speziell, aber ich schätze mal, die Franzosen kommen bei denen auch nicht besser weg, oder? Bin auf dem britischen Zeitungsmarkt nicht zuhause, würde mich aber wundern, wenn´s nicht so wäre. Und wenn ich mal so Revue passieren lasse, was eine deutsche Zeitung mit großen Buchstaben so über "die Pleitegriechen" vom Stapel gelassen hat, ohne dass sich hier irgendwer ernsthaft daran gestört hätte, da sind mit Blick auch auf die Geschichte des 20 Jahrhunderts Hitlerbärtchen auf Angelabildern nicht wirklich furchtbar ... ein Körnchen Wahrheit steckt fast immer drin ...
Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-+
08.04.2013|10:26 | garibaldi | 19
Re:Türkische Presse
Da bin ich doch ganz deiner Meinung Cornelius.
Denke aber auch dass man die Zeitung mit den 4 GROSSEN BUCHSTABEN ebenfall in die Schublade Primatenpresse stecken kann.

12-9-1 gegründet war die Schweiz.
äs Grüessli
Werner
Gott schütze uns vor Sturm und Wind, und Camper die keine sind.
-+
08.04.2013|10:38 | widder | 20
Re:Re:Türkische Presse
Da bin ich doch ganz deiner Meinung Cornelius.
=) Denke aber auch dass man die Zeitung mit den 4 GROSSEN BUCHSTABEN ebenfall in die Schublade Primatenpresse stecken kann.


Na aber hallo!

Gibt´s in der Schweiz auch was in der Art? Nur damit ich einen großen Bogen drum machen kann, falls ich mal hinkomme ...
Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-+
08.04.2013|12:09 | garibaldi | 21
Re:Türkische Presse
ja aber sicher doch Cornelius
fängt auch mit B an. Und wenn du dir ein Bild davon machen willst, kannst du einen BLICK darauf werfen.

12-9-1 gegründet war die Schweiz.
äs Grüessli
Werner
Gott schütze uns vor Sturm und Wind, und Camper die keine sind.
-+
08.04.2013|14:22 | widder | 22
Re:Türkische Presse
... gut zu wissen...
Grüsse von Karin
meinwomo weiss immer wo´s langgeht ,-)
-+
08.04.2013|14:26 | womo66 | 23
Re:Türkische Presse
Wie konnte es eigentlich passieren, dass Robert Redford sich unter dem Namen Cornelius hier einschleichen konnte? Ich dachte, der sei noch jenseits von Afrika im Busch und jage Löwen.-+
09.04.2013|09:01 | schneemann | 24
Re:Re:Türkische Presse
Wie konnte es eigentlich passieren, dass Robert Redford sich unter dem Namen Cornelius hier einschleichen konnte? Ich dachte, der sei noch jenseits von Afrika im Busch und jage Löwen.


Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-+
09.04.2013|09:29 | garibaldi | 25
Re:Re:Türkische Presse
Wie konnte es eigentlich passieren, dass Robert Redford sich unter dem Namen Cornelius hier einschleichen konnte? Ich dachte, der sei noch jenseits von Afrika im Busch und jage Löwen.

ach Mann, immer diese outings... jetzt kriegter wieder die Bude von Paparazzi eingerannt....
Grüsse von Karin
meinwomo weiss immer wo´s langgeht ,-)
-+
09.04.2013|09:52 | womo66 | 26
Re:Türkische Presse
es wird hierzulande wirklich ALLES versucht um sich lächerlich zu machen

Kann das denn SOO schwer sein, entweder
a. einen genügend grossen Raum zu finden
oder
b. die entsprechenden Medien per Liveschaltung teilnehmen zu lassen?


Grüsse von Karin
meinwomo weiss immer wo´s langgeht ,-)
-+
30.04.2013|11:08 | womo66 | 27
Re:Re:Türkische Presse
es wird hierzulande wirklich ALLES versucht um sich lächerlich zu machen
=)
=) Kann das denn SOO schwer sein, entweder
=) a. einen genügend grossen Raum zu finden
=) oder
=) b. die entsprechenden Medien per Liveschaltung teilnehmen zu lassen?
=)
=)


Tja, da trifft internationales Interesse auf bayerische Dickschädel. Das geht nie gut.

Irgendwie fragt man sich ja schon, wieso die so völlig irrelevante Medien wie beispielsweise private Lokalradiosender überhaupt zum Losverfahren zugelassen haben, bei einem Prozess, der überhaupt keine lokale Bedeutung hat, dafür aber nationale und internationale. Die meisten bedeutenden deutschen Zeitungen sind leer ausgegangen, dafür sind etliche relativ unbedeutende Regionalblätter vertreten. Kompletter Schwachsinn ist da rausgekommen. Man kann nur hoffen, dass sie das Gerichtsverfahren selbst nicht auch so vermurksen.
Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-+
30.04.2013|12:47 | garibaldi | 28
Re:Türkische Presse
Hallo Mädels und Jungs !
Jetzt werden die Plätze sicher verkauft. Denn was macht eine Zeitung wie die "Brigitte" mit dem Sitzplatz der über Monate belegt werden sollte !
Gruß Michael -+
30.04.2013|13:09 | michael43 | 29
Re:Re:Türkische Presse
Denn was macht eine Zeitung wie die "Brigitte" mit dem Sitzplatz der über Monate belegt werden sollte !


Über Kleidung und Frisur der Beate Z. berichten?
-+
30.04.2013|13:26 | palstek | 30
Re:Re:Türkische Presse

=) Jetzt werden die Plätze sicher verkauft.


Da tut sich doch eine ganz neue Geschäftsidee auf: Gerichtssitzplatzbörse ...
Schönen Gruss
Cornelius
Der Weg ist das Ziel.
Kunst ist, das Schöne in den Dingen zu sehen.
Liberté - Egalité - Fraternité !!!
-+
30.04.2013|13:50 | garibaldi | 31
Re:Türkische Presse
Vielleicht mal bei der UEFA nachfragen, wie fair gelost wird. Z.B. Töpfe bilden: Agenturen, Tageszeitungen, politi. Magazine, Regenbogenpresse, Sport usw., Türkische Presse. Es gäbe da viele Möglichkeiten. Die BRIGITTE ist bestimmt am Outfit der Tschärpe interessiert.

Skorni
-
30.04.2013|16:15 | skorni | 32
Ende zeigen
Themenliste
ACHTUNG : Diese Seite geht nur einwandfrei wenn Javascript für meinwomo.net erlaubt wurde !!!