Wohnmobilstellplaetze Antalya Tuerkei


Europa´s umfangreichstes Wohnmobil-Portal
von Wohnmobilfahrern für Wohnmobilfahrer
UK IT ES FR NL SE
start

Wohnmobilstellplaetze Antalya Tuerkei

Wohnmobilstellplatz

PN ()07600 Antalya Türkei
Platz kostenfrei
WMSEN DwcU
GEÖFFNET Januar bis Dezember

Wohnmobilstellplatz

PN ()07110 Antalya Türkei
Platz kostenfrei
WMSEN DwcU
GEÖFFNET Januar bis Dezember

Wohnmobilstellplatz Otopark

PN ()07100 Antalya Türkei
Platz kostenpflichtig 5 Euro
WMSEN DwcU
GEÖFFNET Januar bis Dezember

Wohnmobilstellplatz

PN ()07130 Antalya Türkei
Platz kostenfrei
WMSEN DwcU
GEÖFFNET Januar bis Dezember

Antalya, Bilder der Stadt und Umgebung

Antalya, Bilder und allgemeine Informationen

  • Antalya, die Hauptstadt der sogenannten türkischen Riviera zählt rund 2,23 Mio Einwohner, verfügt über eine pittoreske Altstadt, einen wunderschönen kleinen Hafen und ist für das Umland pulsierende Metropole.
    Shoppingsüchtige kommen ebenso auf ihre Kosten wie Kulturliebhaber.

    Geschichtliches

    * erste Besiedelung Pamphyliens von mykenischen Griechen, 12. Jhrdt. v. Chr.
    * 7.Jhrdt. v.Chr. Re-Besiedelung dieser ersten, verlassenen Städte und Dörfer, Mitglied im Perserreich
    * 334 v.Chr Eroberung durch Alexander dem Großen
    * 158 v.Chr. nachweisliche Gründung Antalyas durch König Attalos II von Pergamon (Name:Attaleia)
    * 133 v.Chr. König Attalos´ Reich fällt an das römische Reich und Pamphylien zerfällt in kleine Regionalstaaten
    * 48 n.Chr. soll der Apostel Paulus hier auf seiner Reise Station gemacht haben (Apostelgeschichte 14,25 f.)
    * 130 n.Chr. Besuch Kaiser Hadrians - Hadriansbogen in Antalya
    * wichtiges Christenzentrum im byzantinischer Zeit, sowie Flottenstützpunkt
    * 8. Jhrdt. Erneuerung der Befestigungsanlagen
    * 11.Jhrdt. Sitz des orthoxen Bischofs
    * 1085 - 1121 Seldschukische Herrschaft
    * Sultan von Rum Kai Chosrau I. zieht 1207 in Antalya ein
    * 13. Jhrdt. Sultan Kai Kobad erbaut die Yivli-Minare-Moschee, deren Minarett heute das Wahrzeichen Antalyas ist
    * 1426 Antalya kommt unter osmanische Herrschaft, sie verliert ihre Bedeutung als Handelsstadt, weil sich mehr Handel auf die Karawanen verlegte, mit denen Antalya wenig Berührungspunkte besass.
    *1997 Städtepartnerschaft mit Nürnberg

    Heutzutage ist Antalya mit über 2.3 Millionen Besucher jährlich ein schnell prosperierendes Touristenzentrum mit vielen Hotels in und um der Stadt, sowie an den langen Stränden.
    Dazu kommen rund 11000 Dauerresidente Deutsche, meist Rentner, die in der durch Prälat Rainer Korten 2003 gegründete Pfarrgemeinde St. Nikolaus Beistand und Hilfe bei Problemen erfahren.

    Ferner ist Antalya wirtschaftlich mit vielen neu angesiedelten, auch europäischen Firmen. Die Vorstädte sind meist modern und neue Bauten dominieren.
    Jeder Vorort verfügt über Moscheen und Einkaufszentren, sowie gute Verkehrsanbindung ins Zentrum, zudem wuseln überall die bekannten Dolmus herum, die einen an jeden gewünschten Ort bringen.
    Der Flughafen Antalya Dreh- und Angelpunkt für die gesamte Region und versorgt auch die Touristenzentren Belek, Manavgat, Sid und Kemer mit selten abreissenden Urlauberströmen

    Sehenswertes

    * Hadrianstor an der Atatürk Caddesi. Es ist von den historischen Stadttoren das einzige, noch erhaltene Eingangstor zur Stadt und zum Hafen und war in die umlaufende Stadtmauer des antiken Antalya eingefügt. Es wurd zu Ehren Kaiser Hadrians anlässlich seines Besuches 130 n.Chr.auf 4 Sockeln und 3 Torbögen erbaut. Durch die Bauart erinnert es an einen Triumphbogen. Es wurde im Jahre 1959 restauriert
    * römische Arapsu-Brücke im Westteil der Stadt
    * archäologisches Museum von Antalya
    Öffnungszeiten: Di-So 9-12.30 und 13.30-17 Uhr, Cumhuriyet Cad. Ecke Konyaaltı, Tel. Nr: (0242) 238 56 88-89
    * Kaleiçi, die historische alte Stadt von Antalya ist von 2 Stadtmauern umgeben. Die Innere umschliesst den Hafen. Die Altstadt wurde liebevoll restauriert und verfügt über kleine hübsche Pensionen, Bars, Cafés und Läden, wo nach Herzenslust gefeilscht und gekauft werden kann
    * der Uhrenturm, quirliger Mittelpunkt und Orientierungspunkt aller Touristen
    * Yivili Minarett, erbaut 1219-36 und Moschee, die nach Zerstörungen im 14. Jrhdt wieder aufgebaut wurde. Ihre 6 Kuppeln sind weithin sichtbar.
    * Hıdırlık-Turm,14 m hoch, zweistöckig, stammt aus der Römerzeit,im Westen des Antalya Parks. Ursprüngliche Nutzung: Leuchtturm
    * Karatay Schule, liegt in der Altstadt und wurde im 13. Jhrdt. als Religionsschule erbaut
    * Atatürk-Denkmal, darf in keiner türkischen Stadt fehlen. Befindet sich am größten Kreisverkehr der Hauptstraße
    * der alte Hafen ist malerischer Hingucker und lädt zum verweilen ein. Er wird halbkreisförmig von der inneren Stadtmauer umrahmt und ist von schön renovierten Herrschaftshäusern der Osmanen umstanden. Die traditionellen türkischen Holzboote legen hier an und offerieren Tagesausflüge entlang der Küste Antalyas

    Unternehmungen

    Langweilig muss es in und um Antalya niemandem werden. Ob Segeln, fischen, jagen, schwimmen, surfen, ob tauchen, bergsteigen, rafting oder sogar ski fahren im Gebirge hinter Antalya, alles wird geboten.
    Viele weitere Informationen bieten online diese Seite

    Bei Problemen ist der deutsche Konsul Frank Urbschat unter Telefon & Fax : 3141101-02 / 3216914 erreichbar

    weitere Konsulate verschiedener Nationen findet man hier

    2102697

Wohnmobilplaetze Antalya in diesen Büchern


Antalya, Sehenswürdigkeiten und andere Pois

001.74 km supermarktsupermarkt
001.94 km parkpark
002.27 km wikiInfoText: Türkei, Antalya
002.68 km supermarktsupermarkt
002.69 km plaetzeplaetze
002.86 km restaurantrestaurant
002.88 km restaurantrestaurant
002.89 km bankbank
002.89 km restaurantrestaurant
002.94 km behoerdebehoerde
002.99 km bankbank
003.01 km bankbank
003.03 km restaurantrestaurant
003.03 km restaurantrestaurant
003.12 km restaurantrestaurant
003.17 km restaurantrestaurant
003.19 km restaurantrestaurant
003.2 km restaurantrestaurant
003.22 km kirchekirche
003.23 km parkpark
003.24 km restaurantrestaurant
003.25 km restaurantrestaurant
003.26 km restaurantrestaurant
003.31 km restaurantrestaurant
003.32 km restaurantrestaurant
003.36 km parkpark
003.4 km restaurantrestaurant
003.42 km hotelhotel
003.43 km hotelhotel
003.43 km parkpark
003.46 km hotelhotel
003.46 km hotelhotel
003.48 km hotelhotel
003.51 km restaurantrestaurant
003.52 km hotelhotel
003.52 km restaurantrestaurant
003.55 km restaurantrestaurant
003.56 km parkpark
003.56 km parkpark
003.56 km parkpark
003.56 km parkpark
003.6 km museummuseum
003.6 km restaurantrestaurant
003.73 km hafenAntalya Kaleiçi Port{Marina}Türkei
003.75 km parkpark
004.17 km parkpark
004.28 km parkpark
004.31 km bankbank
004.34 km restaurantrestaurant
004.34 km supermarktsupermarkt
004.37 km restaurantrestaurant

Veranstaltung in der Nähe vom Wohnmobilplatz